Fingernägel wachsen durchschnittlich 3 mm im Monat

Über einen Zeitraum von 40 Jahren hat ein britischer Forscher das Nagelwachstum an Fingern und Zehen beobachtet. Das Ergebnis: Fingernägel wachsen 3 mm im Monat.

Fußpflege

Wachsen Ihre Fingernägel mal schneller  - und dann auch wieder langsamer? Die meisten Menschen dürften sich in Sachen Nagelwachstum auf eine eher zufällige Beobachtung einlassen. Anders der britische Medizinhistoriker und Internist William B. Bean. Wie „Spektrum der Wissenschaft“ berichtet, hat Bean über mehr als 40 Jahre das Wachstum von Finger- und Fußnägeln penibel gemessen.

Dabei hat er herausgefunden, dass die Fingernägel schneller wachsen als Fußnägel. Der Nagel des Mittelfingerns muss häufig geschnitten werden, weil er schneller wächst als an Daumen und kleinem Finger. Auch wachsen Nägel nach Beans Erkenntnissen mit dem Alter deutlich langsamer. Kam der linke Daumennagel des Forschers im Alter von 32 Jahren noch auf eine Wuchsgeschwindigkeit von 0,123 Millimetern pro Tag, sank diese im Alter von 67 Jahren laut Spektrum auf 0,095 Millimeter.

Wie Bean gemessen hat, schreibt die Online-Ausgabe von Spektrum nicht. Sie bezeichnet die Methode des Forschers mit einem ironischen Unterton aber als zuverlässig. Auch wenn er nur ein Studienobjekt gehabt habe: sich selbst.

Nagelwachstum von vielen Faktoren abhängig

Das Nagelwachstum ist – das belegen auch andere Untersuchungen – von einer Vielzahl von Faktoren abhängig. Dazu zählen vor allem Ernährung, Hormonpegel und gesundheitlicher Allgemeinzustand. Vitaminmangel, Medikamenteneinnahme oder Stoffwechselerkrankungen beispielsweise schlagen sich mitunter nicht nur in einem verminderten oder beschleunigten Nagelwachstum nieder. Sie beeinflussen auch die Form der Nägel. Zinkmangel verursacht brüchige Nägel. Und der weitverbreitete Nagelpilz kann unbehandelt zum Verlust von Fuß- und Zehennägeln führen.

Autor: Charly Kahle

Stand: 21.04.2015

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden