Stiftung Warentest: Antifaltencremes wirken nicht

Die Verbraucherschützer haben 270 Frauen 9 Cremes gegen Falten testen lassen. Ob günstig oder teuer: Keine Creme wirkt gegen Falten.

Glückliche Frau

Allen Werbeversprechen zum Trotz: Antifaltencremes zeigen keine sichtbare Wirkung gegen Falten. So die Stiftung Warentest nach dem jüngsten Test von 9 Antifaltencremes.

Im Grunde war das Ergebnis erwartbar. Wie viele andere Untersuchungen zuvor liefert der jüngste Test von Stiftung Warentest nun einen weiteren Beleg: Antifaltencremes können die Spuren des Alterns nicht von der Haut tilgen. Die Warentester hatten 270 Frauen 9 Antifaltencremes einen Monat lang testen lassen. Lediglich bei einigen Frauen ließ sich ein geringer Effekt auf feinste Fältchen unter den Augen zeigen. In Einzelfällen waren Falten aber sogar noch größer geworden. Auf kleine Fältchen oder gar tiefere Falten hatten die Cremes keinerlei Effekt, wie die fotografische Auswertung der Vorher-Nachher-Bilder zeigte. Daher bewertete Test alle Antifaltencremes mit der Note „mangelhaft“.

Teuerste Creme besonders schwach

Nach Angaben der Stiftung Warentest enttäuschte die teuerste Creme im Test besonders. Die Advanced Time Zone der US-Kosmetikfirma Estée Lauder für 87 Euro konnte die Haut der testenden Frauen demnach nicht einmal ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen. Produkte von Lancaster und Nivea schnitten in diesem Testbereich mit sehr gut ab. Die Stiftung Warentest weist allerdings darauf hin, dass sich die Haut mit einer reinen Feuchtigkeitscreme sehr viel günstiger mit Feuchtigkeit versorgen lässt als mit einer Anti-Aging oder Antifaltencreme.

In unserem Themenspecial Hautpflege im Winter - natürlich und einfach finden Sie eine Vielzahl von Tipps und Anregungen, wie Sie Ihrer Haut in der kalten Jahreszeit viel Gutes tun können.

Autor: Charly Kahle

Stand: 14.01.2016

Quelle:

Stiftung Warentest Dezember 2015

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden