teufelskralle-Loges®

Hinweise

Packungsabbildung teufelskralle-Loges® von Dr. Loges + Co GmbH

Hersteller

Dr. Loges + Co GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel teufelskralle-Loges®

Wirkstoffe

Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt (4,4-5,0:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V)

Weitere Bestandteile

Maisstärke, Cellulose, mikrokristalline, Lactose-1-Wasser, Siliciumdioxid, hochdisperses, Magnesium stearat, Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid, Eisenoxide (E172)

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • teufelskralle-Loges® 100 Filmtabletten
  • teufelskralle-Loges® 200 Filmtabletten

Zusammensetzung

1 Filmtbl. enth.: Trockenextrakt aus Teufelskrallenwurzel (4,4-5,0:1) 480 mg. Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V). Maisstärke, mikrokrist. Cellulose, Lactose-Monohydrat, hochdisp. Silciumdioxid, Magnesiumstearat, Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid E171, Eisenoxid E172.

Anwendung

Zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates.

Gegenanzeigen

Magen- u. Zwölffingerdarmge-schwüre. Bei Gallensteinleiden Rücksprache mit dem Arzt. Die Teufelskrallenwurzel besitzt choleretische Eigenschaften. Bei leicht mobilisierbaren Gallensteinen besteht die Möglichkeit eines Verschlusses der Gallenwege od. eines schmerzhaften Abgangs. teufelskralle-Loges sollte in solchen Fällen nicht eingenommen werden. Bei Kindern < 12 Jahren nicht anwenden, keine ausreichenden Untersuchungen.

Schwangerschaft

Nicht anwenden, keine ausreichenden Untersuchungen.

Stillzeit

Nicht anwenden, keine ausreichenden Untersuchungen.

Nebenwirkungen

Selten: Diarrhoe, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel u. Kopfschmerzen. Sehr selten: Überempfindlichkeitsreakt. (Exanthem, Urticaria u. Gesichtsödeme bis hin zum anaphylaktischen Schock), bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus, Hyperglykämie, die nach Absetzen zurückging. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreakt. teufelskralle-Loges nicht nochmals einn.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung od. Überwärmung von Gelenken einhergehen sowie andauernden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Patienten mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel od. Glucose-Galactose-Malabsorption sollten teufelskralle-Loges nicht einnehmen.

Dosierung

Erwachsene u. Jugendliche >12 Jahren: 2x täglich 1 Filmtablette.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: teufelskralle-Loges®

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden