metavirulent® Injektionslösung

Hinweise

Packungsabbildung metavirulent® Injektionslösung von meta Fackler Arzneimittel GmbH

Hersteller

meta Fackler Arzneimittel GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel metavirulent® Injektionslösung

Wirkstoffe

Influencinum Nosode, Acidum sarcolacticum, Aconitum napellus, Ferrum phosphoricum, Gelsemium sempervirens, Luffa operculata, Veratrum album, Gentiana lutea

Weitere Bestandteile

Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Injektionslsg.

Packungen

  • metavirulent® 5 Amp. Inj.-Lsg.
  • metavirulent® 50 Amp. Inj.-Lsg. N2
  • metavirulent® 100 Amp. Inj.-Lsg. N3
  • metavirulent® 500 Amp. Inj.-Lsg.

Zusammensetzung

-Mischung: 10g (=10,5ml) enth.: Influencinum Nosode Dil. D30 1g, Acidum L(+)-lacticum Dil. D15 0,3g, Aconitum napellus Dil. D4 0,2g, Ferrum phosphoricum Dil. D8 5g, Gelsemium sempervirens Dil. D4 0,3g, Luffa operculata Dil. D12 1g, Veratrum album Dil. D4 2g, Gentiana lutea Ø 0,2g. Weit. Bestandt.: Ethanol, ger. Wasser.
-Amp.: 1 Amp. (2ml) enth.: Influencinum Nosode Dil. D30 200mg, Acidum L(+)-lacticum Dil. D15 60mg, Aconitum napellus Dil. D4 40mg, Ferrum phosphoricum Dil. D12 120mg, Gelsemium sempervirens Dil. D4 60mg, Luffa operculata Dil. D12 200mg, Veratrum album Dil. D4 400mg, Gentiana lutea Dil. D3 200mg, isotonische Natriumchlorid-Lsg.

Anwendung

Die Anw.-gebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Grippale Infekte. Hinw.: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält od. über 39° C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen

-Mischung: Nicht anw. b. Alkohlkranken;
-Amp.: Nicht anw. b. Kdrn. < 6 J.

Schwangerschaft

Rücksprache mit dem Arzt.

Stillzeit

Rücksprache mit dem Arzt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

-Amp.: Kdr. von 6-12 J. Rücksprache mit dem Arzt.
-Mischung: Kdr. <12 J. Rücksprache mit dem Arzt (keine Erfahrungen).

Hinweis

-Mischung: Enth.: 37 Vol.-% Alkohol!

Dosierung

-Mischung: Im akuten Stadium über 2 Tage, max. 12x tgl. 5-10 Tropf. Bei Nachlassen der Beschw. ist die Dosis zu reduzieren od. das Mittel abzusetzen.
-Amp.: Individuelle Dos. d. homöopathisch erfahrenen Therapeuten.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: metavirulent® Injektionslösung

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von meta Fackler Arzneimittel GmbH