femiLoges® magensaftresistente Tabletten

Hinweise

Packungsabbildung femiLoges® magensaftresistente Tabletten von Dr. Loges + Co GmbH

Hersteller

Dr. Loges + Co GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel femiLoges® magensaftresistente Tabletten

Wirkstoffe

Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt (16-26:1); Auszugsmittel: wässrige Calciumoxid-Lösung

Weitere Bestandteile

Calciumcarbonat, Carnaubawachs, Wachs, gebleichtes, Lactose-1-Wasser, Macrogol 6000, Macrogol 35.000, Magnesium stearat (pflanzlich), Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Cellulose, mikrokristalline, Natriumdodecylsulfat, Povidon K 25, Povidon K 90, Sucrose, Talkum, Triacetin

Darreichungsform

Tbl., magensaftres.

Packungen

  • femiLoges® 50 magensaftresistente Tabletten
  • femiLoges® 100 magensaftresistente Tabletten N3

Zusammensetzung

1 msr. Tbl. enth.: 4 mg Trockenextrakt aus Rhapontikrhabarberwurzel (16-26:1); Auszugsmittel: wässrige Calciumoxid-Lsg. (Calciumoxid : Ger. Wasser im Verhältnis 1:38 (m/m)). Sonst. Bestandt.: Calciumcarbonat (E 170), Carnaubawachs, gebleichtes Wachs, Lactose-Monohydrat, Macrogol 6000, Macrogol 35000, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzl.], Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1) (Ph. Eur.), mikrokrist. Cellulose, Natriumdodecylsulfat, Povidon K 25, Povidon K 90, Sucrose, Talkum,Triethylcitrat.

Anwendung

Zur Besserung der durch die Wechseljahre bedingten psychischen u. neurovegetativen Beschw. wie Hitzewallungen/Schweißausbrüche, Schlafstör., depressive Verstimmungen u. Ängstlichkeit.

Gegenanzeigen

Schwangersch. od. Stillzeit, ungeklärte genitale Blutungen, Bestehen od. Verdacht auf einen estrogenabhängigen Tumor, da nicht bekannt ist, ob Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt das Wachstum e. estrogenabhängigen Tumors beeinflusst.

Schwangerschaft

Kontraindiziert.

Stillzeit

Kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreakt. der Haut, z.B. Hautrötung, Hautausschlag, Hautschwellungen (auch im Gesichtsbereich), Juckreiz.

Wechselwirkungen

Bei gleichz. Einn. mit Antazida, mindestens 1 Std. Abstand.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bes. Vorsicht bei Stör. bzw. Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden, unklaren od. neu auftretenden Beschwerden. Ohne ärztl. Rat nicht zusammen mit östrogenhalt. AM anwenden. Pat. mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel, Glucose-Galactose-Malabsorption od. Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten dieses AM nicht einn.

Dosierung

1x tgl. 1 Tbl. unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einn., möglichst immer zur gleichen Tageszeit. Morgens mind. ½ Std. vor dem Frühstück od. 1-2 Std. vor einer Mahlzeit.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Hersteller-Infos zu femiLoges von Loges

Information für Patienten

Information für Patienten
PDF
PDF
Informationsflyer

Wirksame Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden

Video
Produktvideo

Wechseljahresbeschwerden hormonfrei, wirksam und rein pflanzlich behandeln

Link

Medizin & Gesundheit

Specials

Newsletter

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie wöchentlich zu News und Infos rund um die Gesundheit.