ZINKOTASE®

Hinweise

Packungsabbildung ZINKOTASE® von biosyn Arzneimittel GmbH

Hersteller

biosyn Arzneimittel GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel ZINKOTASE®

Wirkstoffe

Zinkbis(hydrogen-DL-aspartat)

Weitere Bestandteile

Cellulose, mikrokristalline, Talkum, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Magnesium stearat, Povidon K 25, Cellulosepulver, Titandioxid, Raffiniertes Rizinusöl, Basisches Butylmethacrylat-Copolymer

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • ZINKOTASE® 50 Filmtbl. N2

Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält 128,97 mg Zinkbis(hydrogen-DL-aspartat), entsprechend 25 mg Zink. Sonstige Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, Talkum, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Povidon K 25, Cellulosepulver, Titandioxid, raffiniertes Rizinusöl, Poly[butylmethacrylat-co-(2-dimethylaminoethyl)methacrylat-co-methylmethacrylat] (1:2:1).

Anwendung

Zinkmangelzustände, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können u. bei Therapie mit Penicillamin.

Wechselwirkungen

Beeinträchtigung der Resorption von Tetrazyklinen sowie Ofloxacin und anderen Chinolonen. Verminderung der Resorption von Zink durch Nahrungsmittel mit hohem Phytinanteil bzw. Eisen-, Kupfer- oder Calciumsalze. Verminderung der Resorption bzw. Erhöhung der Ausscheidung von Zink durch Chelatbildner wie D-Penicillamin, Dimercaptopropansulfonsäure (DMPS), Edetinsäure (EDTA).

Dosierung

Erw. 1x tgl. 1 Filmtbl. (entspr. 25mg Zink).

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: ZINKOTASE®

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden