Yomogi® 250 mg Hartkapseln

Hinweise

Packungsabbildung Yomogi® 250 mg Hartkapseln von Ardeypharm GmbH

Hersteller

Ardeypharm GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Saccharomyces boulardii

Weitere Bestandteile

Lactose, Magnesium stearat (pflanzlich), Hypromellose, Titandioxid, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Hartkapsel

Packungen

  • Yomogi® 250 mg 100 Hartkaps.
  • Yomogi® 250 mg 50 Hartkaps. N3
  • Yomogi® 250 mg 20 Hartkaps. N2
  • Yomogi® 250 mg 10 Hartkaps. N1

Zusammensetzung


1 Hartkaps. enth.: 250 mg Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926 (Med. Synonym: Saccharomyces boulardii) entspr. mind. 2x1010 lebensfähigen Zellen/g; lyophilisiert. Sonst. Bestandt.: Lactose, Magnesiumstearat Ph. Eur. [pflanzl.], Hypromellose, ger. Wasser, Titandioxid (E 171).

Anwendung

Symptomat. Behandl. akuter Durchfallerkrankungen, Reisediarrhö u. Diarrhöen unter Sondennahrung; Vorbeugung von Reisediarrhöen.

Gegenanzeigen

Pat. mit zentralem Venenkatheter; Schwerkranke Pat., immunsuppr. Pat. aufgrund d. Fungämierisikos.

Stillzeit


Nicht anwenden.

Nebenwirkungen


Die Einnahme kann Blähungen verursachen. Unverträglichkeitsreaktionen in Form von Juckreiz, Urtikaria, lokalem od. generalisiertem Exanthem sowie Quincke-Ödem, Atemnot u. anaphylaktischer Schock mögl. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen können keine Angaben gemacht werden. Sehr selten: Fungämie bei Pat. m. zentralem Venenkatheter, schwerkr. od. immunsuppr. Pat.

Wechselwirkungen

Die gleichz. Einnahme mit Antimykotika kann die Wirk. von Yomogi 250 mg beeinträchtigen. Bei gleichz. Einnahme von Monoaminooxidase-Hemmstoffen ist eine Blutdruckerhöhung mögl.

Hinweis

Enth. Lactose; Pat. mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel od. Glucose-Galactose-Malabsorption sollten Yomogi 250 mg nicht einn.

Dosierung

Akute Diarrhö: Kdr. zwischen 6 Mon. u. 2 J.: 1 bis 2-mal tägl. 1 Hartkaps. (nur unter ärztl. Aufsicht); Kdr. ab 2 J., Jugendl. u. Erw.: 1 bis 2-mal tägl. 1 Hartkaps. Säugl. < 6 Mon.: Anw. nicht vorgesehen. Prophylaxe von Reisediarrhöen: Jugendl. ab 12 J. u. Erw.: 1 bis 2-mal tägl. 1 Hartkaps. beginnend 5 Tage vor der Abreise; Kdr. < 12 J.: Anw. nicht vorgesehen. Die Hartkaps. unzerkaut mit ausreich. Flüssigkeit vor den Mahlzeiten einn. Kdr. < 6 J. u. bei Sondenernährung: Hartkaps. durch Auseinanderziehen der Kapselhälften öffnen u. den Inhalt in Speisen od. Flüssigkeit mischen (Zimmertemperatur) bzw. in die Nährlösung geben. Weitere Einzelh. z. Einnahme s. FI.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Yomogi® 250 mg Hartkapseln

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Ardeypharm GmbH

Anzeige

Hersteller-Infos zu Yomogi von Ardeypharm

Information für Patienten

Information für Patienten
PDF öffnen
Yomogi® Patienteninformation

Yomogi® hilft bei akutem Durchfall und bei Vorbeugung gegen Durchfall

Newsletter
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie wöchentlich zu News und Infos rund um die Gesundheit.