Vitamin B1-Injektopas® 25 mg

Hinweise

Packungsabbildung Vitamin B1-Injektopas® 25 mg von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Hersteller

Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Vitamin B1-Injektopas® 25 mg

Wirkstoffe

Thiaminchlorid hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Natriumphosphat-12-Wasser, Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Injektionslsg.

Packungen

  • Vitamin B1-Injektopas® 25mg 10x1ml Amp. N2
  • Vitamin B1-Injektopas® 25mg 100x1ml Amp.

Zusammensetzung

1 Amp. mit 1ml/2ml Inj.-Lsg. enth.: Thiamin-HCl 25mg/100mg. Sonst. Bestandt.: Natriumphosphat 12 H2O, Wasser f. Inj.-zwecke. Zusätzl. f. -25mg: Natriumchlorid.

Anwendung

Therapie klinischer Vit.-B1-Mangelzustände.

Schwangerschaft

Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung.

Stillzeit

Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung. Vit. B1 geht in die Muttermilch über.

Nebenwirkungen

Sehr selten Überempf.-Reakt. (Schweißausbrüche, Tachykardie, Hautreaktionen mit Juckreiz u. Urtikaria). Nach parenteraler Gabe sehr selten Schockzustände, Exantheme od. Atemnot.

Wechselwirkungen

Thiamin wird durch 5-Fluoruracil inaktiviert, da 5 Fluoruracil kompetitiv die Phosphorylierung v. Thiamin zu Thiaminpyrophosphat hemmt. Bei Langzeitbehandl. mit Furosemid kann ein Thiamindefizit durch vermehrte renale Ausscheidung entstehen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Anaphylaktoide Schockzustände nach parenteraler Gabe sind sehr selten, aber mögl. Enth. Natrium, aber weniger als 1 mmol (23mg) Natrium pro 1ml.

Dosierung

50-100mg Thiamin-HCl tägl. vorsichtig u. langsam i.m./i.v. injizieren, in Einzelfällen auch mehr.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Vitamin B1-Injektopas® 25 mg

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH