Traumaplant® Schmerzcreme

Hinweise

Packungsabbildung Traumaplant® Schmerzcreme von Cassella-med GmbH & Co. KG

Hersteller

Cassella-med GmbH & Co. KG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Traumaplant® Schmerzcreme

Wirkstoffe

Beinwellkraut-Zubereitung (2-3:1)

Weitere Bestandteile

Beinwellkraut-Presssaft (3-8:1), Beinwellkraut-Presssaftrückstandsextrakt (3-10:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V), Macrogol-20-glycerolmonostearat, Glycerolmono/di(palmitat/stearat), Octyldodecanol, Isopropyl myristat, Propylenglycol, Dimeticon 100, Rosmarinöl, all-rac-α-Tocopherol acetat, Citronensäure, Wasser, gereinigtes, Sorbinsäure, Hydroxyethylsalicylat

Darreichungsform

Creme

Packungen

  • Traumaplant® Schmerzcreme 150g N3
  • Traumaplant® Schmerzcreme 50g N1
  • Traumaplant® Schmerzcreme 100g N2

Zusammensetzung

10g enth.: 1g Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut (2-3:1) besteh. aus: 0,4g Presssaft aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut (3-8:1) u. 0,6g Auszug aus dem Pressrückstand aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut (3-10:1); Auszugsm.: Ethanol 30% (V/V). Sonst. Bestandteile: Macrogol-20-glycerolmonostearat, Glycerolmono/di (palmitat, stearat), Octyldodecanol, Isopropylmyristat, Propylenglycol, Dimeticon 100, Rosmarinöl, all-rac-α-Tocopherolacetat, Citronensäure, gereinigtes Wasser, Konservans: Sorbinsäure, Hydroxyethylsalicylat.

Anwendung

Prellungen u. Verstauchungen (b. Sport- u. Unfallverletzungen), Muskel- u. Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen.

Schwangerschaft

Nicht anw. (keine ausreich. Erfahrungen).

Stillzeit

Nicht anw. (keine ausreich. Erfahrungen).

Nebenwirkungen


Sehr selt. Hautrötungen. Sorbinsäure kann Reizerscheinungen, wie Hautentzündungen (Dermatitis) hervorrufen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Nicht empfohlen b. Kdr. < 6 J. (keine ausreich. Erfahrungen). Kontakt mit Augen u. Schleimhäuten vermeiden. Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen. Kdr. ab 6 J. bis unter 12 J.: bis zu 3-mal tgl., Heranwachsende ab 12 J. u. Erw.: mehrmals tgl. auf d. Haut über dem erkrankten Gewebe auftragen; für den Salbenverband besonders geeignet. Max. 3 Wo. anwenden.

Dosierung


Kdr. ab 6 J., Heranwachsende u. Erw.: mehrmals tgl. auf d. Haut über dem erkrankten Gewebe auftragen; für den Salbenverband besonders geeignet. Max. 3 Wo. anwenden.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Traumaplant® Schmerzcreme

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden