Tonsillopas® Tabletten

Hinweise

Packungsabbildung Tonsillopas® Tabletten von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Hersteller

Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Tonsillopas® Tabletten

Wirkstoffe

Baptisia tinctoria, Mercurius cyanatus, Ammonium bromatum, Kalium bichromicum, Kalium chloratum, Apisinum

Weitere Bestandteile

Lactose-1-Wasser, Cellulose, mikrokristalline, Maisstärke, Magnesium stearat

Darreichungsform

Tbl.

Packungen

  • Tonsillopas® 100 Tbl. N1

Zusammensetzung

1 Tbl. enth.: Baptisia (HAB 34) Trit. D1 (HAB, Vorschrift 3a) 15 mg, Mercurius cyanatus Trit. D8 60 mg, Ammonium bromatum Trit. D4 15 mg, Kalium bichromicum Trit. D4 15 mg, Kalium chloratum Trit. D2 15 mg, Apisinum Trit. D6 30 mg. Sonst. Bestandt.: Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Magnesiumstearat.

Anwendung

Die Anwendungsgebiete leiten sich v. den homöopath. Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen d. Rachenraumes.

Gegenanzeigen

Überempfindl. geg. Bienengift, Brom, Chrom. Kdr. < 1 Jahr.

Anwendungsbeschränkung

Kdr. < 12 J. (keine ausr. dokument. Erfahr.).

Schwangerschaft

Aufgr. nicht ausr. Erfahr. nur nach ärztl. Rückspr. anw.

Stillzeit

Aufgr. nicht ausr. Erfahr. nur nach ärztl. Rückspr. anw.

Nebenwirkungen

Gelegentl. wegen des Bestandt. Mercurius (Quecksilber) allerg. Reaktionen. Arzneimittel dann absetzen u. Arzt aufsuchen. Sehr selten Hautreaktionen. Arzneimittel dann absetzen. Nach Einnahme kann Speichelfluss auftreten. Arzneimittel dann absetzen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Enth. Lactose. Bei Zuckerunverträglichk. vor Einnahme Rückspr. mit dem Arzt. Bei Fieber, länger als 3 Tage od. über 39°C, sowie anhaltenden, unklaren od. neu auftretenden Beschw. Arzt aufsuchen.

Dosierung

Erw. u. Jugendl. > 12 J. akut alle ½ bis 1 Std., höchst. 6x tgl., je 1 Tbl. im Munde zergehen lassen od. mit Flüssigk. einn. Chronisch: 1-3x tgl. je 1 Tbl. im Munde zergehen lassen od. mit Flüssigk. einn. Eine über 1 Wo. hinausgehende Anw. nur nach Rückspr. mit einem homöopath. erfahrenen Therapeuten. Bei Besserung d. Beschw. ist die Häufigk. d. Anw. zu reduzieren.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Tonsillopas® Tabletten

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH