Symbioflor 1® Tropf.

Hinweise

Packungsabbildung Symbioflor 1® Tropf. von SymbioPharm GmbH

Hersteller

SymbioPharm GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Enterococcus faecalis

Weitere Bestandteile

Lactose monohydrat, Cystin, Natriumcarbonat decahydrat, Natriumchlorid, Magnesiumsulfat heptahydrat, Kaliumchlorid, Calciumchlorid dihydrat, Magnesium chlorid-hexahydrat, Wasser, gereinigtes, Nährbouillon, Protein-Hydrolysat (Milch), Hefe-Trockenextrakt, Glucose monohydrat

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Susp.

Packungen

  • Symbioflor 1® 1x50ml Tropf. N1
  • Symbioflor 1® 2x50ml Tropf. N2
  • Symbioflor 1® 3x50ml Tropf. N3

Zusammensetzung

1ml Susp. enth.: Enterococcus faecalis-Bakterien (Zellen u. Autolysat von 1,5-4,5x107 Bakterien).

Anwendung

Regulierung körpereigener Abwehrkräfte, chron. rezidivierende Infektionen der oberen Atemwege, Entzünd. im Mund-, Nasen-, Rachenraum u. Mittelohr, Erkältungskrankheiten, gastrointestinale Stör.

Nebenwirkungen

Vereinzelt Mundtrockenheit, Kopfschmerz od. Magenschmerzen.

Hinweis

S. Gebrauchsinfo.

Dosierung

3x tgl. 30 Tropf. (morgens v.d. Frühstück, mittags v.d. Essen u. abends v.d. Schlafen) einn., eine Weile im Mund behalten u. v.d. Schlucken damit gurgeln. Kdr.: erh. 3x tgl. 20 Tropf., Sgl.: 3x tgl. 10 Tropf. v.d. Mahlz.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Symbioflor 1® Tropf.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden