Schwörotox® A

Hinweise

Packungsabbildung Schwörotox® A von Pharma Schwörer GmbH

Hersteller

Pharma Schwörer GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Schwörotox® A

Wirkstoffe

Echinacea angustifolia, Gelsemium sempervirens, Aconitum napellus, Lachesis

Weitere Bestandteile

Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Injektionslsg.

Packungen

  • Schwörotox® A 10x1 ml Amp. N1

Zusammensetzung

1 Ampulle enth.: Echinacea Dil. D2 0,040 g, Gelsemium Dil. D3 0,002 g, Aconitum Dil. D4 0,002 g, Lachesis Dil. D8 0,050 g. Gemeinsame Potenzierung der Bestandteile 2-4 über die vorletzte Stufe u. aller Bestandteile über die letzte Stufe. Sonst. Bestandt.: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anwendung

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopath. Arzneimittelbildern ab: Dazu gehören: Fieberhafte Erkältungskrankheiten.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Korbblütler. Aus grundsätzl. Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrank. wie: Tuberkulose, Leukämien od. leukämieähnlichen Erkrank., entzündl. Erkrank. des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrank., multipler Sklerose, AIDS-Erkrank., HIV-Infektion od. anderen chronischen Viruserkrank. Wegen der nicht ausreichend dokumentierten Erfahrungen mit diesem Arzneimittel bei Kindern soll dieses Arzneimittel bei Kdrn. unter 12 J. nicht angewendet werden.

Schwangerschaft

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, Anwend. in d. Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, Anwend. in d. Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Nebenwirkungen

In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreakt. auftreten. Für Arzneimittel von Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellungen, Atemnot, Schwindel u. Blutdruckabfall beobachtet. In diesem Fall Arzneimittel absetzen u. Arzt aufsuchen.

Dosierung

Bei akuter Erkrank. tägl. 1 Ampulle intramuskulär, subcutan, od. intravenös injizieren, nach Entfieberung 3 -1-mal wöchentlich 1 Ampulle. Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen anwend.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Schwörotox® A

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden