Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung

Hinweise

Packungsabbildung Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung von Aristo Pharma GmbH

Hersteller

Aristo Pharma GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung

Weitere Bestandteile

Glucose monohydrat, Natriumchlorid, Natrium citrat, Kaliumchlorid, Acesulfam kalium, Aspartam

Darreichungsform

Pulver zur Herst. e. Lsg. zum Einnehmen

Packungen

  • Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung 6 Beutel
  • Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung 12 Beutel

Zutaten

Traubenzucker, Kochsalz, Natriumcitrat, Kaliumchlorid, Süßungsmittel Acesulfam K u. Aspartam.

Eigenschaften

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Zum Diätmanagement von Flüssigkeitsmangel (Dehydration) bei Durchfallerkrankungen. Osmolarität nach Zubereitung: ca. 245 mmol/l (entspr. WHO-Empfehlung).

Hinweis

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht zur Selbstbehandlung schwerer Durchfälle, die länger als drei Tage andauern. Unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Anw.b.Pat.m. Herzschwäche, erhöhtem Blutdruck und Diabetes nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Nicht anwenden bei Ausscheidungsstörungen der Nieren, metabolischer Alkalose, unstillbarem Erbrechen, Kohlenhydrataufnahmestörungen, Bewusstseinstrübungen und Schock, bei vorliegender Phenylketonurie sowie akutem Flüssigkeitsmangel infolge von Verschlusserkrankungen im Verdauungstrakt. Bei Pat., die eine gleichzeitige Therapie mit herzwirksamen Glukosiden erhalten, Kaliumgehalt sorgfältig überwachen. Zuckerhaltige Getränke wie Limonade, Cola-Getränke usw. vermeiden (erhöhter Zuckergehalt fördert und verlängert den Durchfall). Nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet. Nicht zur parenteralen Verwendung geeignet. Enthält eine Phenylalaninquelle. Mit Zucker und Süßungsmitteln. Enthält pro Beutel Salz: 0,52 g (davon Natrium 320 mg).
Hinweise zur Anwendung: 1 Beutel enth. 4,13 g Pulvermischung. Den Inhalt eines Beutels in 200 ml abgekochtem, abgekühltem Wasser od. Tee auflösen u. warm od. kalt trinken. Die individ. Dauer d. Anwendung richtet sich nach der Anweisung des Arztes. Sie dauert bei Säuglingen u. Kleinkindern i. d. R. 6-12 Stunden, max.24 Stunden. Säuglinge: bei Weglassen jeder Nahrung über 24 Stunden verteilt eine Trinkmenge von 120-150 ml pro kg/Körpergewicht. Pro Stunde sollte die Trinkmenge ca. 10 ml/kg Körpergewicht betragen. Die Tagesmenge sollte bei Säuglingen auf 6 Beutel begrenzt werden. Kleinkinder, Schulkinder u. Erwachsene: Trinken, je nach Bedarf, mehrmals tägl. den Inhalt des Beutels, gelöst in 200 ml Flüssigkeit. Erwachsene können bei starkem Durchfall bis zu 4 Liter Saltadol® über den Tag verteilt trinken. Dies entspricht einer Menge von 20 Beuteln.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Saltadol® Glucose-Elektrolyt-Mischung

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Hersteller-Infos zu Saltadol

Information für Patienten

Information für Patienten
PDF öffnen
Memokarte Saltadol®

Orale Rehydration - Primäre Therapieoption bei Durchfallerkrankungen

Weitere Informationen auf der Produktwebseite www.saltadol.de und unter www.aristo-pharma.de

Newsletter
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie wöchentlich zu News und Infos rund um die Gesundheit.