Ranitidin 75 - 1 A Pharma®, Filmtbl.

Hinweise

Packungsabbildung Ranitidin 75 - 1 A Pharma®, Filmtbl. von 1 A Pharma GmbH

Hersteller

1 A Pharma GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Ranitidin 75 - 1 A Pharma®, Filmtbl.

Wirkstoffe

Ranitidin hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Calciumhydrogenphosphat dihydrat, Cellulose, mikrokristalline, Hypromellose, Lactose-1-Wasser, Macrogol 4000, Magnesium stearat, Maisstärke, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Siliciumdioxid, hochdisperses, Titandioxid, Eisen(III)-hydroxid-oxid

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • Ranitidin 75 - 1 A Pharma® 14 Filmtbl.
  • Ranitidin 75 - 1 A Pharma® 10 Filmtbl.

Zusammensetzung

1 Filmtbl. enth. 84 mg Ranitidin-HCl, entspr. 75 mg Ranitidin, Ca-Hydrogenphosphat-Dihydrat, Carboxymethylstärke-Na (Typ A) (Ph.Eur.), mikrokrist. Cellulose, Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Macrogol 4000, Mg-Stearat (Ph.Eur.), Maisstärke, hochdisp. Siliciumdioxid, Farbstoffe E 171, E 172.

Anwendung

Sodbrennen.

Gegenanzeigen

Überempf geg. and. H2-Rezept.-Antagon.

Anwendungsbeschränkung

Dosisanp. b. Pat. m. eingeschr. Nierenfunkt., b. Pat. m. Porphyrie in der Anamnese Gefahr v. akuten Porphyrieanfällen, ält. Menschen, Pat. m. chron. Lungenerkrank., Diabetes od. b. Immunsuppr. kann das Risiko einer ambul. erworb. Pneumonie erhöht sein. Regelmäß. Überw. b. Pat., die nicht-steroidale Antiphlogistika einnehmen, insbes. ält. Pat. sowie Pat. m. pept. Ulkus in der Anamnese, Pat. m. schweren Nieren- u./od. Leberfunktionsstör., Pat., die unter regelm. ärztl. Aufsicht stehen u./od. an behandlbedürft. Krankh. leiden; Pat., die verordnete od. rezepfreie Arzneim. einnehmen, Pat. mittl. od. fortgeschr. Alt. m. neu auftret. od. veränd. dyspept. Sympt., Pat. m. unbeabsicht. Gewichtsverl. in Verb. m. dyspept. Sympt., Pat. m. der selt. heredit. Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel od. Glucose-Galactose-Malabsorption.

Schwangerschaft

Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwäg.

Stillzeit

Sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwäg.

Nebenwirkungen

Veränd. des Blutbildes (Leukozytopenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose, Panzytopenie), Überempf.-reakt. (Urtikaria, angioneurot. Ödem, Fieber, Bronchospasmus, Hypotonie, Brustschmerzen), anaphyl. Schock, Laryngospasmus, revers. Verwirrth.-zust., Unruhezust., Depress., Halluzinat., (z. T. starke) Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, revers., unwillk., Beweg.-stör., Müdigk., unscharfes Sehen (revers.), Bradykardie, Tachykardie, AV-Block, Vaskulitis, Abdominalschmerzen, Diarrhö, Obstipat., Übelk., akute Pankratitis, vorübergeh. u. revers. Veränd. der Leberwerte, Hepatitis, (hepatozell., hepatokanal. od. gemischte Formen) m. od. ohne Gelbsucht, Hautausschlag, Pruritus, Erythema multif., Alopezie, Sympt. des Beweg.-app. (Arthralgie u. Myalgie), Erhöh. der Plasmakreatininwerte, akute interstit. Nephritis, revers. Impotenz, Gynäkomastie u. Galaktorrhö, Libidoverl.

Wechselwirkungen

Diazepam, Lidocain, Phenytoin, Propranolol, Theophyllin, Cumarin-Antikoagulanz. (z. B. Warfarin od. Phenprocoumon), Erhöh. des Theophyllinplasmaspiegels u. Überdos.-erschein. mögl., Procainamid u. N-Acetylprocainamid, Triazolam, Midazolam, Glipizid, Ketoconazol, Atazanavir, Delaviridin, Gefitinib, Antazida, Sucralfat, Alkohol.

Dosierung

Erw. u. Jugendl. über 16 J. b. Bedarf 1 Ftbl., max. 4 Ftbl. innerh. v. 24 Std. Enth. Lactose. Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Ranitidin 75 - 1 A Pharma®, Filmtbl.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden