Omni-Sorb®

Hinweise

Packungsabbildung Omni-Sorb® von OmniVision GmbH

Hersteller

OmniVision GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Weitere Bestandteile

Natriumchlorid, Natriumacetat, Essigsäure, Trometamol, Hypromellose, Benzalkonium chlorid, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Augentropfen, Lösung

Packungen

  • Omni-Sorb® 10ml Augentropf.

Zusammensetzung

1 ml Augentropf. enth.: Natriumchlorid 5 %, Natriumazetat, Essigsäure, Trometamol, Methylhydroxypropylcellulose, Benzalkoniumchlorid 0,01 % (Konservierungsmittel), Wasser f. Inj.-Zwecke.

Anwendung

Zur physikalisch-osmotischen Behandlung von Hornhautschwellungen oder Flüssigkeitseinlagerungen jeglicher Genese. Zur Entquellung der Hornhaut u. zur Wiederherstellung des kornealen osmotischen Gleichgewichts.

Nebenwirkungen

Gelegentlich vorübergehendes leichtes Brennen direkt nach der Anwendung, gelegentlich vorübergehendes Verschwommensehen.

Hinweis

Nach der Anwendung mind. 15 Min. warten, bevor Kontaktlinsen wieder eingesetzt werden.

Dosierung

3-5 mal tägl. 1 Tropf. in den Bindehautsack d. betroffenen Auges einbringen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Omni-Sorb®

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden