OMEP® HEXAL 20 mg magensaftresistente Tabletten

Hinweise

Packungsabbildung OMEP® HEXAL 20 mg magensaftresistente Tabletten von Hexal AG

Hersteller

Hexal AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel OMEP® HEXAL 20 mg magensaftresistente Tabletten

Wirkstoffe

Omeprazol hemimagnesium

Weitere Bestandteile

Cellulose, mikrokristalline, Copovidon, Crospovidon Typ A (Ph. Eur.), Glucose, Glycerolmonostearat, Hypromellose, Macrogol 6000, Magnesium stearat, Maisstärke, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1) Dispersion 30%, Polysorbat 80, Povidon K 22,5-27, Propylenglycol, Siliciumdioxid, hochdisperses, Simeticon, Sucrose, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid, Eisen(III)-oxid

Darreichungsform

Tbl., magensaftres.

Packungen

  • OMEP® HEXAL 20mg 7 magensaftres. Tbl.
  • OMEP® HEXAL 20mg 14 magensaftres. Tbl.

Zusammensetzung

Jede magensaftresist. Tbl. enth. 20 mg Omeprazol (als Omeprazol-Hemi-Mg), Sucrose, Maisstärke, D-Glucose, Copovidon, Povidon K 22,5-27, Talkum, Titandioxid, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer-(1:1)-Disp. 30% (Ph.Eur.), Glycerolmonostearat, Propylenglycol, Stearinsäure (Ph.Eur.), Polysorbat 80, Simeticon, mikrokrist. Cellulose, Macrogol 6000, Crospovidon (Typ A), hochdisp. Siliciumdioxid, Mg-stearat (Ph.Eur.), Hypromellose, Eisen(III)-oxid.

Anwendung

Zur Behandl. v. Refluxsympt. (z. B. Sodbr., Säurerückfluss) b. Erw.

Gegenanzeigen

Überempf. geg. substituierte Benzimidazole, gleichzeit. Anwend. m. Nelfinavir.

Anwendungsbeschränkung

Erhöh. Risiko f. Infekt. d. Magen-Darm-Trakts, b. beunruhigend. Sympt. (z. B. signifik. unbeabsicht. Gewichtsverlust, wiederholt. Erbrechen, Schluckstör., Bluterbrechen, Teerstuhl) Magengeschw. i.d. Anamnese od. b. Verdacht auf Magengeschw.; Läsionen der Haut (subakuter kutaner Lupus erythematodes); CgA-Messungen; OPs im Magen-Darm-Ber., Gelbsucht od. schwerer Lebererkrank., durchgäng. symptomat. Behandl. v. Verdauungsstör. od. Sodbr. > 4 Wochen; Auftreten neuer oder kürzlich veränderter Sympt. und > 55 Jahre alt; Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorpt. od. Saccharase-Isomaltase-Mangel.

Stillzeit

Omeprazol wird in Muttermilch abgegeben, aber Einfluss auf das Kind ist b. Anw. therap. Dosen unwahrscheinl.

Nebenwirkungen

Leukopenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose, Panzytopenie, Überempfindlichk.-reakt., z. B. Fieber, Angioödem u. anaphylakt. Reaktion/anaphylakt. Schock; Hyponatriämie, Hypomagnesiämie (schwere Hypomagnesiämie kann zu Hypokalzämie führen), Schlaflosigk., Erreg.zustände, Verwirrth., Depressionen, Aggression, Halluzinationen, Kopfschmerzen, Schwindel, Parästhesien, Schläfrigkeit, Geschmacksveränd., Verschwommensehen, Vertigo, Bronchospasmen, Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Übelkeit/Erbrechen, Mundtrockenh., Mundschleimhautentzünd., gastrointest. Candidiasis, mikroskop. Kolitis, Dyspepsie, erhöhte Leberenzymwerte, Hepatitis mit od. ohne Gelbsucht, Leberversagen, Enzephalopathie b. Pat. m. vorbesteh. Lebererkrank., Dermatitis, Juckreiz, Hautausschlag, Urtikaria, Haarausfall, Photosensibilität, Erythema multif., Stevens-Johnson-Syndr., tox. epidermale Nekrolyse, subakuter kutaner Lupus erythematodes, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, interstit. Nephritis, Gynäkomastie, Unwohlsein, periphere Ödeme, vermehrt. Schwitzen.

Wechselwirkungen

Wirkst. m. ph-abhäng. Resorpt. wie Nelfinavir, Atazanavir, Digoxin, Clopidogrel, Posaconazol, Erlotinib, Ketoconazol, Itraconazol; Wirkstoffe, die durch CYP2C19 metabol. werd. wie Cilostazol, R-Warfarin u. andere Vitamin K-Antagonisten, Diazepam, Phenytoin; Saquinavir, Tacrolimus, Methotrexat; Hemmer v. CYP2C19 u./od. CYP3A4 (z. B. Clarithromycin u. Voriconazol), Indukt. v. CYP2C19 u./od. CYP3A4 (z. B. Rifampicin u. Johanniskraut); CgA-Messungen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Enth. Glucose u. Sucrose (Zucker). Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Dosierung

Erw.: 1x tgl. 20 mg über 14 Tage.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden