Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension

Hinweise

Packungsabbildung Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension von Dermapharm AG

Hersteller

Dermapharm AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension

Wirkstoffe

Nystatin

Weitere Bestandteile

Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Glycerol, Siliciumdioxid, hochdisperses, Sucrose, Himbeer-Aroma, o.w.A., Zimtaldehyd, Propylenglycol, Geraniol, Citronellol, Linalool, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Susp. zur Anw. in der Mundhöhle

Packungen

  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 24ml mit Dosierpipette N1
  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 24ml mit Dosierpumpe N1
  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 48ml mit Dosierpumpe N2

Zusammensetzung

Mundgel: 1g Mundgel enth.: 100.000 I.E./g Nystatin. Sonst. Bestandteile: 1,8 mg Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 218), 0,2 mg Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 216), Glycerol 85%, Sucrose, Hyetellose (stabilisiert mit Natriumdihydrogenphosphat u. Dinatriumhydrogenphosphat), Himbeeraroma (enthält u.a. Zimtaldehyd, Propylenglycol, Geraniol, Citronellol und Linalool), gereinigtes Wasser. Dieses Arzneimittel enthält 5,4 mg Propylenglykol pro 1 g Suspension. Nystaderm Mundgel enth. weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro 1 g.
Susp.: 1ml Susp. enth.: 100.000 I.E. Nystatin. Sonst. Bestandteile: Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E218), Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E216), Glycerol, Sucrose, hochdisp. Siliciumdioxid, Himbeeraroma (enthält u.a. Zimtaldehyd, Propylenglycol, Geraniol, Citronellol und Linalool), ger. Wasser. Dieses Arzneimittel enthält 1,8 mg Propylenglykol pro 1 ml Suspension.

Anwendung

Mundgel: Nystatinempfindliche Infektionen der Mundhöhle (Mundsoor).
Suspension: Nystatinempfindliche Infekt. des Rachenraumes u. der Speiseröhre sowie zur topischen intestinalen Behandlung nachgewiesener nystatinempfindlicher Hefepilzinfektionen u. zur Kolonisationsprophylaxe des Magen-Darm-Traktes, insbesondere bei Kindern u. Säuglingen.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen verwandte Wirkstoffe (Amphotericin B, Natamycin), Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Zimtaldehyd, Perubalsam, (Kreuzallergie), Geraniol, Citronellol, Linalool oder einen der in Abschnitt 6.1 der Fachinformation genannten sonstigen Bestandteile. Nicht geeignet zur Behandlung von systemischen Mykosen.
Mundgel zusätzlich: Säuglinge unter 4 Monaten u. Kinder, bei denen der Schluckreflex noch nicht vollständig ausgebildet ist.

Schwangerschaft

Daten über eine begrenzte Anzahl von exponierten Schwangeren lassen nicht auf NW von Nystatin auf die Schwangerschaft od. die Gesundheit des Fetus/Neugeborenen schließen. Verwendung unter strenger Nutzen-Risiko-Abwägung möglich.

Nebenwirkungen

Gastrointestinale Beschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Exantheme, einschließl. Urtikaria, Stevens-Johnson-Syndrom. Methyl-4-hydroxybenzoat u. Propyl-4-hydroxybenzoat können Überempfindlichkeitsreaktionen auch Spätreaktionen hervorrufen. Zimtaldehyd, Geraniol, Citronellol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Dieses Arzneimittel enthält ein Aroma mit Zimtaldehyd, Geraniol, Citronellol und Linalool. Zimtaldehyd, Geraniol, Citronellol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.. Nystaderm-S und –Mundgel kann schädlich für die Zähne sein (Karies). Patienten mit der sehr seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Sucrase-Isomaltase Mangel sollten Nystaderm-S und -Mundgel nicht einnehmen. Kinder: Aufgrund der hohen Osmolarität von Nystatin wird von einer Anwendung bei sehr untergewichtigen u. unreifen Frühgeborenen abgeraten. Enthält Parabene E 216, E 218 und Sucrose (Zucker).
Suspension zusätzlich: Bei Babys unter 4 Wochen sollte dieses Arzneimittel mit Vorsicht angewendet werden, insbesondere, wenn das Baby gleichzeitig andere Arzneimittel erhält, die Propylenglycol oder Alkohol enthalten.

Dosierung

Mundgel: Erwachsene und Kinder (≥ 2 Jahre): 3-6x tgl., in schweren Fällen alle 2 Std. jeweils 1 Messlöffel (1g Gel). Säuglinge und Kleinkinder (4 bis 24 Monate jeweils vor und nach der Mahlzeit ½ - 1 Messlöffel (½ - 1 g Gel) in die Mundhöhle geben. Möglichst lange Verweildauer des Gels im Mundraum anstreben. Das Gel sollte nicht hinten im Mund aufgetragen werden, um eine mögl. Aspiration zu vermeiden.
Suspension: Bei Kindern (≥ 2 J.) u. Erwachsenen, abhängig vom Schweregrad der Erkrankung: 4x täglich 0,5 - 1,5 ml Suspension nach den Mahlzeiten in den Mund tropfen. Neugeborene (0 - 4 Wo.) u. Kleinkinder (1 Monat - 2 Jahre): 4x täglich jeweils 0,5 - 1 ml Suspension. Weitere Infos siehe Fachinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Dermapharm AG