Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E.

Hinweise

Packungsabbildung Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E. von Dermapharm AG

Hersteller

Dermapharm AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E.

Wirkstoffe

Nystatin

Weitere Bestandteile

Lactose-1-Wasser, Cellulosepulver, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Povidon K 25, Siliciumdioxid, hochdisperses, Magnesium stearat, Basisches Butylmethacrylat-Copolymer, Natriumdodecylsulfat, Carmellose natrium, Stearinsäure, Titandioxid, Talkum, Ponceau 4R-Aluminiumsalz, Azorubin, Aluminiumsalz

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E. 50 Filmtbl. N2
  • Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E. 30 Filmtbl. N1
  • Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E. 100 Filmtbl. N3

Zusammensetzung

1 Filmtbl. enth.: Nystatin 500.000 I.E. Sonst. Bestandt.: 102 mg Lactose-Monohydrat, Cellulosepulver, Carboxymethylstärke-Na, Povidon K25, hochdisp. Siliciumdioxid, Mg-stearat, bas. Butylmethacrylat-Copolymer, Natriumdodecylsulfat, Carmellose-Na, Stearinsäure, Titandioxid (E171), Talkum, Ponceau 4R-Aluminiumsalz (E124), Azorubin-Aluminiumsalz (E122), weniger als 1 mmol Natrium (23 mg).

Anwendung

Top. Ther. nystatinempfindl., intestinaler Hefemykosen, bes. infolge d. Behandl. m. Medikamenten, d.d. Hefewachstum im Magen-Darm-Trakt fördern, z.B. Breitspektrum-Antibiotika, Kortikoide u. Zytostatika. Vermind. u. Beseitigung d. intestinalen Hefereservoirs als Begleitther. b.d. lokalen Behandl. v. besteh. anogenitaler Candidiasis d. Haut- u. Schleimhäute (Candida-Fluor).

Gegenanzeigen

Überempfindlichk. geg.verwandte Wirkstoffe (Amphotericin B, Natamycin), Ponceau 4R-Aluminiumsalz u. Azorubin-Aluminiumsalz. Nicht geeignet z. Behandl. v. sytem. Mykosen.

Nebenwirkungen

Häufig gastrointest. Beschw., Übelk., Erbrechen, Diarrhoe. Gelegentl. Exantheme, Urtikaria. Selt. Stevens-Johnson-Syndrom. Nicht bekannt: Akute generalisierte exanthem. Pustulose (AGEP). Ponceau 4R-Aluminiumsalz u. Azorubin-Aluminiumsalz können allerg. Reakt. hervorrufen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Anw. b. sehr untergewichtigen u. unreifen Frühgeborenen wird abgeraten. Pat. mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, völligem Lactase-Mangel od. Glucose-Galactose-Malabsorption sollten dieses AM nicht einnehmen.n.

Dosierung

Therapie: 3x tgl. 1-2 Filmtbl. (entspr. 1,5-3,0 Mio. I.E. pro Tag). Nach d. Mahlz. unzerkaut mit etw. Flüssigk. einn.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Moronal® Filmtabletten 500.000 I.E.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Dermapharm AG