Milzimmunosyx

Hinweise

Packungsabbildung Milzimmunosyx von Syxyl GmbH & Co. KG

Hersteller

Syxyl GmbH & Co. KG

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Ceanothus americanus, Cinchona pubescens

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Milzimmunosyx 50ml Lsg. N1

Zusammensetzung

10g enth.: Ceanothus americanus Dil. D3 5,0g, Cinchona pubescens Dil. D3 5,0g. Alkohol 70 Vol.-%.

Anwendung

Die Anw.-Geb. entspr. den homöopath. Arzneibildern. Dazu gehören: Unterstütz. Behandl. b. Stör. der Milzfunktion.

Gegenanzeigen

Kdr. < 12J. (keine ausreich. Erfahrungen). Überempf. gg. Chinin, Chinarinde und den weiteren Wirkstoffen. Alkoholkranke. Vorsicht b. Leberkranken, Epileptikern od. Pers. m. organ. Erkr. des Gehirns.

Schwangerschaft

Strenge Ind.-Stellung.

Stillzeit

Strenge Ind.-Stellung.

Nebenwirkungen

In selt. Fällen könn. nach Einn. von chinin- od. chinahaltigen AM. Überempf.-Reakt. wie Hautallergien u. Fieber auftreten. Eine Sensibilisierung gegen Chinin od. Chinidin ist möglich.
Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Dosierung

Bei akuten Zuständen alle ½-1 Std. höchst. 12x tgl., je 5-10 Tropf., chron. Verlaufsformen 1-3 x tgl. 5-10 Tropf. einnehmen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Milzimmunosyx

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Syxyl GmbH & Co. KG