Methocel® 2%

Hinweise

Packungsabbildung Methocel® 2% von OmniVision GmbH

Hersteller

OmniVision GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Weitere Bestandteile

Hypromellose, Benzalkonium chlorid, Borsäure, Trometamol, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Augentropfen, Lösung

Packungen

  • Methocel® 2% 3x10g Augentropf.
  • Methocel® 2% 30g Augentropf.

Zusammensetzung

1ml Lsg. enth.: Hypromellose (Methocel®) 20mg. Weit. Bestandt.: Benzalkoniumchlorid (Konservierungsmittel), Borsäure, Trometamol, Wasser f. Inj.-Zwecke.

Anwendung

Kontaktflüssigk. zur Verw. v. Kontaktgläsern während der Untersuch. (z.B. Gonioskopie od. Funduskopie) od. Behandl. des Auges (z.B.: Argonlasertrabekuloplastik).

Nebenwirkungen

Gelegentl. vorübergehende Rötung od. Schwellung der Bindehaut.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Nicht für den intraokularen Gebrauch bestimmt.

Dosierung

1-2 Tropf. auf den konkaven Teil des Kontaktglases bringen u. dieses nach Anaesthesie der Hornhaut u. Bindehaut einsetzen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Methocel® 2%

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden