Lymphdiaral® Basistabletten

Hinweise

Packungsabbildung Lymphdiaral® Basistabletten von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Hersteller

Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Lymphdiaral® Basistabletten

Wirkstoffe

Taraxacum officinale Ø, Calendula officinalis Ø, Acidum arsenicosum, Chelidonium majus, Leptandra Ø, Echinacea angustifolia Ø, Phytolacca americana, Silybum marianum, Marsdenia cundurango, Hydrastis canadensis Ø, Lycopodium clavatum, Sanguinaria canadensis Ø

Weitere Bestandteile

Lactose-1-Wasser, Maisstärke, Magnesium stearat

Darreichungsform

Tbl.

Packungen

  • Lymphdiaral® Basistabletten 100 Tbl. N1

Zusammensetzung

1 Tbl. enth.: Taraxacum Ø 25,0mg, Calendula Ø 25,0mg, Arsenicum album Dil. D8 2,5mg, Chelidonium Dil. D2 2,5mg, Leptandra Ø 0,75mg, Echinacea Ø 0,75mg, Phytolacca Dil. D2 2,5mg, Carduus marianus Dil. D1 2,5mg, Condurango Dil. D2 0,25mg, Hydrastis Ø 0,25mg, Lycopodium Dil. D2 0,25mg, Sanguinaria Ø 0,25mg. Sonst. Bestandt.: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat.

Anwendung

Registriertes homöopath. Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeut. Indikation.

Gegenanzeigen

Überempfindlichk. geg. einen d. Wirk- o. Hilfsst. o.g. Korbblütler., Schwangersch., Stillz, Kdr. < 1 J. Aus grundsätzl. Erwägungen nicht einnehmen bei fortschreit. Systemerkrank. (Tuberkulose, Sarkoidose), syst. Erkr. des weißen Blutzellsyst. (Leukämie bzw. Leukämie-ähnl. Erkrank.), Autoimmunerkrank., (entzündl. Erkrank. des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose), Immundefizienz (AIDS/HIV-Inf.), Immunsuppr. (z.B. nach Organ- o. Knochenmarkstransplant., Chemother. b. Krebserkr.) sowie b. chron. Viruserkr.. Bei bestehenden Lebererkrank. in d. Vorgeschichte u./od. gleichz. Anw. leberschädigender Stoffe nur nach Rückspr. mit dem Arzt anw.

Schwangerschaft

Kontraindiziert.

Stillzeit

Kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Während Behandl. m. Schöllkrautpräp. sind Anstiege d. Leberfkt.werte (Transam.) u. Bilirubin beob. worden, d. sich n. Absetzen wieder zurückbildeten. Überempfindlichkeitreakt mögl. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel u. Blutdruckabfall, anaph. Schock, Steven Johnson Syndr. beobachtet. B. Pat. mit atop. Erkr. (Heuschn., Neuroderm., all. Asthma) all. Reakt. mögl.. In diesen Fällen das Arzneimittel absetzen u. Arzt aufsuchen. Die Einn. v. Arzneim. m. Zubereit. aus Sonnenhut wird m. Auftr. v. Autoimmunerkr. i.V. gebracht (Mult. Skl., Sjögren Syndr. mit ren. Dysfkt.). B. Langzeitanw. (> 8 Wochen) evt. Blutbildveränd. (Leukopenie) mgl..

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Enth. Lactose. Vorsicht b. Zuckerunverträglichkeit. Bei Pat. mit atop. Erkr. (z.B. Neuroderm., allerg. Asthma, Heuschn.) mgl.weise erhöhtes Risiko e. anaph. Schocks. Daher b. atop. Erkr. erst ärztl. Rückspr..

Dosierung

Erw. u. Kdr. ab 12 J. 1-3x tgl. 1 Tbl. Kleinkdr. vom 1. bis zum 6. Lebensj. erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kdr. zw. dem 6. u. 12. Lebensj. erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Dazu je 1 Tabl. in 6 Teel. Wasser auflösen. Kdr. ab 1 bis 6 J. erh. 3 Teelöffel, Kdr, ab 6 bis 12 J. 4 Teelöffel. je 1-3mal tägl. Rest verwerfen. Bei Besserung d. Beschw. ist Häufigk. d. Einn. zu red. Wegen des Bestandteiles Echinacea ohne ärztl. Rat nicht länger als 10 Tage anw.. Bei Anw. > 4 Wochen: Transaminasen kontrollieren.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Lymphdiaral® Basistabletten

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH