Loperamid akut Heumann

Hinweise

Packungsabbildung Loperamid akut Heumann von Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG

Hersteller

Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Loperamid akut Heumann

Wirkstoffe

Loperamid hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Cellulose, mikrokristalline, Croscarmellose natrium, Siliciumdioxid, hochdisperses, Magnesium stearat (pflanzlich)

Darreichungsform

Tbl.

Packungen

  • Loperamid akut Heumann 10 Tbl. N1

Zusammensetzung

1 Tablette enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid. Sonstige Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich].

Anwendung

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Diarrhöen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine kausale Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.

Gegenanzeigen

Kdr. unter 12 J. (Kdr. unter 2 J. dürfen nicht m. Loperamidhydrochlorid behandelt werden. Kdr. zw. 2 u. 12 J. dürfen nur nach ärztl. Verordn. m. Loperamidhydrochlorid behandelt werden.). Zustände, b. d. e. Verlangsamung d. Darmtätigkeit wegen mögl. Risiken v. Folgeerscheinungen zu vermeiden ist (einschl. Ileus, Megacolon u. tox. Megacolon). Muss sofort abgesetzt werden, wenn Obstipation, aufgetriebener Leib od. Ileus auftreten. Durchfälle, d. m. Fieber u./od. blutigem Stuhl einhergehen (z. B. b. akuter Dysenterie). Durchfälle, d. während od. nach d. Einnahme v. Antibiotika auftreten [pseudomembranöse (Antibiotika-assoziierte) Colitis]. E. bakt. Darmentzündung, d. durch i. d. Darmwand eindringende Erreger (z. B. Salmonellen, Shigellen u. Campylobacter) hervorgerufen wird. Chron. Durchfallerkrank. (dürfen nur nach ärztlicher Verordnung m. Loperamidhydrochlorid behandelt werden.). E. akuter Schub e. Colitis ulcerosa. Nur nach ärztl. Verordn., wenn e. Lebererkrank. besteht od. durchgemacht wurde.

Nebenwirkungen

Kopfschmerzen, Schwindel, Obstipation, Übelkeit, Flatulenz, abdominelle Schmerzen u. Beschwerden, Mundtrockenheit, Schmerzen i. oberen Abdominaltrakt, Erbrechen, Dyspepsie, aufgeblähter Bauch, Hautausschlag, Überempf.reakt., anaphylaktische Reaktionen (einschl. anaphylaktischer Schock), anaphylaktoide Reakt., Schläfrigkeit, Bewusstlosigkeit, Stupor, Bewusstseinstrübung, erhöhter Muskeltonus, Koordinationsstörungen, Miosis, Ileus (einschl. paralytischer Ileus), Megacolon (einschl. toxisches Megacolon), bullöse Reakt. (einschl. Stevens-Johnson-Syndrom, toxisch epidermale Nekrolyse, Erythema multiforme), Angioödem, Urtikaria, Pruritus, Harnretention, Fatigue.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Loperamid akut Heumann

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden