Laxatan® M

Hinweise

Packungsabbildung Laxatan® M von Cassella-med GmbH & Co. KG

Hersteller

Cassella-med GmbH & Co. KG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Laxatan® M

Weitere Bestandteile

Macrogol 3350, Magnesiumcitrat, Calciumcitrat, Kaliumchlorid, Inulin

Darreichungsform

Gran. zur Herst. e. Lsg. zum Einnehmen

Packungen

  • Laxatan® M 24 Beutel
  • Laxatan® M 10 Beutel
  • Laxatan® M 48 Beutel

Zusammensetzung

1 Beutel enthält Macrogol 13,125 g, Magnesiumcitrat 0,250 g, Calciumcitrat 0,125 g, Kaliumchlorid 0,015 g, Inulin 1,000 g.

Anwendung

Zur symptomatischen Behandlung bei Verstopfung (Obstipation).

Gegenanzeigen

Darmverschluss, akut entzündliche Darm-Erkrankung (z. B. Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa), unklare Schmerzen im Bauchraum, Gefahr eines Darmdurchbruchs (Perforation), akute Weitstellung der Darmwand (toxisches Megakolon).

Schwangerschaft

Arzt-Patienten-Gespräch.

Stillzeit

Arzt-Patienten-Gespräch.

Nebenwirkungen

Gelegentlich Völlegefühl, Blähungen, Übelkeit oder Durchfall. Nach Absetzen des Präparates gehen die Beschwerden in der Regel innerhalb von 24-48 Stunden zurück. Danach kann die Therapie mit einer verminderten Dosierung fortgesetzt werden. In seltenen Fällen Erbrechen, unfreiwilliger Stuhlabgang und Schmerzen im Oberbauch. Selten Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Vereinzelt allergische Überempfindlichkeitsreaktionen wie z. B. Brennen, Juckreiz und Hautausschlag.

Dosierung

1-3x täglich 1 Beutel in einem Glas Wasser (125 ml) auflösen. Bei längerfristiger Anwendung kann die Dosis auf 1-2 Beutel reduziert werden.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Laxatan® M

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden