Laxans-ratiopharm® 7,5 mg/ml Pico Tropfen

Hinweise

Packungsabbildung Laxans-ratiopharm® 7,5 mg/ml Pico Tropfen von ratiopharm GmbH

Hersteller

ratiopharm GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Laxans-ratiopharm® 7,5 mg/ml Pico Tropfen

Wirkstoffe

Natrium picosulfat-1-Wasser

Weitere Bestandteile

Natriumbenzoat, Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend), Natrium citrat, Citronensäure monohydrat, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Laxans-ratiopharm® 7,5mg/ml Pico Tropf. 30ml N2
  • Laxans-ratiopharm® 7,5mg/ml Pico Tropf. 50ml N3

Zusammensetzung

15 Tr. (entspr. 1 ml) enth. 7,5 mg Natriumpicosulfat (als Natriumpicosulfat 1 H2O). Sonst. Bestandt.: Natriumbenzoat, Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Natriumcitrat (Ph.Eur.), Citronensäure-Monohydrat, Gereinigtes Wasser.

Anwendung

Zur Anwend. bei Verstopfung sowie bei Erkrank., die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern. Wie and. Abführmittel sollte dieses AM ohne differenzialdiagnostische Abklärung der Verstopfungsursache nicht tgl. od. über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gg. and. Triarylmethane, Ileus od. Darmobstruktion, starke, akute Bauchschmerzen mit und ohne Fieber (z. B. Appendizitis), möglicherw. in Verbind. mit Übelkeit und Erbrechen, akut entzündl. Erkrank. des Magen-Darm-Traktes, schwere Dehydratation, Kdr. unter 4 J.

Schwangerschaft

Auf Anwendung währ. der Schwangerschaft sollte verzichtet werden.

Nebenwirkungen

Allerg. Reaktionen. Schwindel, Synkopen. Diarrhoe, abdominelle Beschwerden, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen. Hautreaktionen wie Angioödem, Arzneimittelexanthem, Exanthem, Pruritus. Bei unsachgemäßer Anw.: Verlust von Wasser, Kalium u. and. Elektrolyten. Dies kann zu Stör. der Herzfunktion u. zu Muskelschwäche führen, insbes. bei gleichz. Einnahme von Diuretika od. Kortikosteroiden. Verkehrshinweis!

Wechselwirkungen

Diuretika, Kortikosteroide, Herzglykoside, Antibiotika.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

AM enth. Sorbitol und Natrium, aber weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro 15 Tropfen (entspr. 1 ml)!

Dosierung

-Erw.: 10-20 Tropfen (entspr. 5-10 mg Natriumpicosulfat). -Kdr. ab dem 4. Lebensj. u. Jugendl.: 5-10 Tropfen (entspr. 2,5-5 mg Natriumpicosulfat). Tropfen am besten abends einnehmen. Wirkungseintritt nach ca. 10-12 Std. Stand: September 2018

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden