Imupret® N Tropfen

Hinweise

Packungsabbildung Imupret® N Tropfen von Bionorica SE

Hersteller

Bionorica SE

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Imupret® N Tropfen

Wirkstoffe

Eibischwurzel-Extrakt, Eichenrinden-Extrakt, Kamillenblüten, Extrakt o.w.A., Löwenzahnkraut-Extrakt, Schachtelhalmkraut-Extrakt, Walnussblätter-Extrakt, Schafgarbenkraut-Extrakt

Weitere Bestandteile

Misch-Extrakt aus Eibischwurzel, Eichenrinde, Kamillenblüten, Löwenzahnkraut, Schachtelhalmkraut, Schafgarbenkraut und Walnussblätter (4:2:3:4:5:4:4), Ethanol 59% (V/V), Ethanol

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Imupret® N Tropfen 50ml N2
  • Imupret® N Tropfen 100ml N3

Zusammensetzung

-N Drg.: 1 überzog. Tbl. enth. an gepulverten Drogen: Eibischwurzel 8 mg, Eichenrinde 4 mg; Kamillenblüten 6 mg, Löwenzahnkraut 4 mg, Schachtelhalmkraut 10 mg, Schafgarbenkraut 4 mg, Walnussblätter 12 mg. Sonst. Bestandteile: Calciumcarbonat, Glucose-Monohydrat, sprühgetrock. Glucose-Sirup, Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, modifizierte Maisstärke, Montanglycolwachs, Povidon (K25,30), natives Rizinusöl, Schellack, hochdisp. Siliciumdioxid, Stearinsäure (pflanzl.), Sucrose, Talk, Farbst.: Indigotin (E 132), Titandioxid (E 171). Diabetiker-Hinw.: 1 Drg. enth. ca. 0,02 Broteinheiten (BE).
-N Tropf.: 100 ml Flüssigkeit enth.: 100 ml Auszug (1:38) aus 2,6 g einer Mischung von Eibischwurzel, Eichenrinde, Kamillenblüten, Löwenzahnkraut, Schachtelhalmkraut, Scharfgabenkraut u. Walnussblätter (4:2:3:4:5:4:4); Ethanol 59% (V/V). Enth. 19% (V/V) Alkohol. Diabetiker-Hinw.: Enth. weniger als 0,1 BE pro 10 Tropf. Enth. 19 Vol.-% Alkohol.

Anwendung

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen u. während einer Erkältung, z.B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz. Hinw.: Imupret N Dragees/Imupret N Tropfen ist ein traditionelles pflanzliches AM, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Gegenanzeigen

Keine Anw. bei: bekannte Allergie gg. Korbblütler, Patienten mit der selt. hereditären Galactose-Intoleranz, Fructose-Intoleranz, Lactase-Mangel, Glucose-Galactose-Malabsorption od. Saccharase-Isomaltase-Mangel. -N Drg.: Kdr. unter 6 J.; -Tropf.: Kdr. unter 2 J.

Schwangerschaft

Einnahme nicht empfohlen (es liegen keine Daten u. Untersuchungen vor).

Stillzeit

Einnahme nicht empfohlen (es liegen keine Daten u. Untersuchungen vor).

Nebenwirkungen

Es können allerg. Reaktionen (Exanthem, Urticaria, Kreislaufbeschw.) auftreten. Bei Kamillenblüten-halt. Präparaten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, auch bei Personen mit Überempfindlichk. gg. andere Pflanzen aus der Familie der Kompositen (Korbblüter, z.B. Beifuß, Schafgarbe, Chrysantheme, Margarite) wg. sogenannter Kreuzreaktionen. Gelegentl. Magen-Darm-Störungen.

Dosierung

-N Drg.: ED Heranwachsende ab 12 J. u. Erw.: 2 überzog. Tbl. Bei akuter Symptomatik tägl. 5-6 ED, nach Abklingen der akuten Symptomatik u. zur Vorbeugung 3-mal tägl. 2 ED. Kdr. von 6-11 J.: 1 überzog. Tbl. Bei akuter Symptomatik tägl. 5-6 ED, nach Abklingen der akuten Symptomatik u. zur Vorbeugung 3-mal tägl. 1 ED.
-N Tropf.: ED Erw. u. Heranwachsende ab 12 J.: 25 Tropf., ED Kdr. von 6-11 J.: 15 Tropf., Kdr. von 2-5 J.: 10 Tropf.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Imupret® N Tropfen

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Bionorica SE