Hypericum Steierl Potenzakkord Mischung zum Einnehmen

Hinweise

Packungsabbildung Hypericum Steierl Potenzakkord Mischung zum Einnehmen von Steierl-Pharma GmbH

Hersteller

Steierl-Pharma GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Hypericum perforatum Ø, Hypericum perforatum

Weitere Bestandteile

Ethanol 57% (V/V)

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Hypericum Steierl Potenzakkord Tropf. 50ml

Zusammensetzung

10,0 g enth.: Hypericum perforatum Ø 3,34g, Hypericum perforatum Dil. D6 3,33g, Hypericum perforatum Dil. D12 3,33g.

Anwendung

Die Anw.-Gebiete entspr. dem homöopath. Arzneimittelbild. Dazu gehören: Verstimmungszustände.

Gegenanzeigen

Darf nicht eingenommen werden: -bei gleichz. Behandl. mit einem der unter "Wechselwirkungen" genannten AM; -bei bekannter Lichtüberempfindlichk. d. Haut; -von gebärfähigen Frauen, die keine Verhütungsmaßn. treffen; -bei Alkoholkranken; -bei Kdrn. u. Jugendl. unter 18 J.

Schwangerschaft

Kontraindiziert.

Stillzeit

Kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Bei hellhäutigen Personen kann es zur Photosensibilisierung d. Hautpartien kommen, die starker Bestrahlung (Sonnen, Solarium) ausgesetzt sind. Allerg. Hautausschläge, Magen-Darm-Beschw., Müdigk. od. Unruhe, subjektive Missempfindungen wie z.B. Kribbeln u. erhöhte Leberwerte sind mögl.

Wechselwirkungen

AM zur Unterdrückung d. Abstoßungsreakt. gegenüber Transplantaten (Ciclosporin, Tacrolimus), zur innerl. Anw. (Sirolimus); AM zur Behandl. v. HIV-Infektionen od. AIDS: Protease-Inhibitoren (Indinavir); Non-Nucleosid Reverse-Transcriptase-Hemmer (Nevirapin); Zytostatika (Imatinib, Irinotecan mit Ausnahme v. monoklonalen Antikörpern); AM zur Hemmung d. Blutgerinnung (Phenprocoumon, Warfarin); Theophyllin, Digoxin, Verapamil, Simvastatin, Midazolam, Ivabradin, hormonelle Empfängnisverhütungsmittel, andersartige Mittel geg. Depressionen (Amitriptylin, Nortriptylin); Paroxetin, Sertralin, Trazodon.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Enth. 57 Vol.-% Alkohol. Wegen des Alkoholgehaltes nur nach Rückspr. mit dem Arzt anw. bei Leberkranken, Epileptikern u. b. Personen mit organischen Erkrank. des Gehirns. Währ. d. Anw. intensive UV-Bestrahlung (lange Sonnenbäder, Höhensonne, Solarien) vermeiden.

Dosierung

Dosierung erfolgt individ. Erw.: 1-3 mal tägl. 5-10 Tropf.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden