HYLO COMOD®, Augentropfen (ohne Konservierungsmittel)

Hinweise

Packungsabbildung HYLO COMOD®, Augentropfen (ohne Konservierungsmittel) von Ursapharm Arzneimittel GmbH

Hersteller

Ursapharm Arzneimittel GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Weitere Bestandteile

Natrium hyaluronat, Citronensäure, Natrium citrat, Sorbitol, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Augentropfen, Lösung

Packungen

  • HYLO COMOD® 10ml Augentropf.
  • HYLO COMOD® 2x10ml Augentropf.

Zusammensetzung

1 ml enth.: Natriumhyaluronat 1 mg. Sonst. Bestandt.: wasserfreie Zitronensäure, Natriumcitrat, Sorbitol, Wasser für Inj.-zwecke.

Anwendung

Zur verbesserten Befeuchtung d. Augenoberfläche infolge umgebungsbedingter Befindlichkeitsstör. wie trockene Augen, Fremdkörpergefühl od. Brennen der Augen sowie nach operativen Eingriffen am Auge.

Nebenwirkungen

Sehr selten: Überempf.-reakt. (Brennen, Tränenfluss)

Hinweis

Vorübergendes Schleiersehen mögl. Bei d. gleichzeit. Anw. m. and. Augentropf. sollte zw. den Anw. ein Zeitabstand v. mind. 30 Min. liegen. HYLO COMOD® stets zuletzt verabreichen. Augensalben in jd. Fall nach HYLO COMOD® anw. Zur Befeuchtung des Auges nach operativen Eingriffen wird HYLO COMOD® empfohlen. Ohne Konservierungsmittel. Phosphatfrei. Mit Kontaktlinsen verträglich.

Dosierung

3x tgl. 1 Tropf. Bei stärkeren Beschw. auch öfter am Tag. Bei häufigerer Anw. (z. B. mehr als 10x tgl.) lassen Sie Ihre Augen von Ihrem Augenarzt untersuchen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden