Grippinfekt® Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen

Hinweise

Packungsabbildung Grippinfekt® Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen von Steierl-Pharma GmbH

Hersteller

Steierl-Pharma GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Aconitum napellus, Eupatorium perfoliatum, Gelsemium sempervirens

Weitere Bestandteile

Ethanol 52% (V/V)

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Grippinfekt® 50ml N1

Zusammensetzung

10,0 g enthalten: Aconitum napellus Dil. D4 3,33 g, Eupatorium perfoliatum Dil. D4 3,33 g, Gelsemium sempervirens Dil. D4 3,34 g (10 ml entsprechen 9,26 g).

Anwendung

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Grippale Infekte.

Gegenanzeigen

Überempfindlichk. geg. Eupatorium perfoliatum u. andere Korbblütler. Aufgrund des Alkoholgehaltes darf das Arzneimittel außerdem nicht bei Alkoholkranken angewendet werden.

Anwendungsbeschränkung

Wegen des Alkoholgehaltes soll Grippinfekt® bei Leberkranken, Epileptikern u. bei Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rückspr. mit dem Arzt angewendet werden. Keine Anwend. b. Kindern unter 12 J., da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

Schwangerschaft

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen sollte Grippinfekt® nur nach Rückspr. mit dem Arzt angewendet werden.

Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen sollte Grippinfekt® nur nach Rückspr. mit dem Arzt angewendet werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Dieses Arzneimittel enthält 52 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal tägl., je 5 bis 10 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal tägl. je 5-10 Tropf. einnehmen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden