Fluomizin® 10 mg Vaginaltabletten

Hinweise

Packungsabbildung Fluomizin® 10 mg Vaginaltabletten von Pierre Fabre Pharma GmbH

Hersteller

Pierre Fabre Pharma GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Dequalinium chlorid

Weitere Bestandteile

Lactose monohydrat, Cellulose, mikrokristalline, Magnesium stearat

Darreichungsform

Vaginaltbl.

Packungen

  • Fluomizin® 10 mg 6 Vaginaltabletten N1

Zusammensetzung

1 Vaginaltbl. enth.: Dequaliniumchlorid 10 mg. Sonst. Bestandt.: Lactose-Monohydrat, mikrokrist. Cellulose, Mg-stearat (Ph.Eur.) [planzl.].

Anwendung

Behandlg. bakterielle Vaginose. Allg. anerkannte Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen berücksichtigen.

Gegenanzeigen

Ulzeration des Vaginalepithels u. des vag. Teils der Zervix. Junge Mädchen vor der Menarche.

Schwangerschaft

Nur bei klin. Notwendigkeit anw. 12 Std. vor der Geburt nicht mehr verwenden.

Nebenwirkungen

Häufig: vaginaler Ausfluss, vulvovaginaler Pruritus, vulvovaginaler brennender Schmerz, vag. Candidose. Gelegent.: Vaginalblutung, Vaginalschmerz, bakterielle Vaginitis, Pilzinfekt. der Haut, Vulvitis, Vulvovaginitis, Kopfschmerzen, Übelkeit. Häufigkeit nicht bekannt: Ulzeration u. Mazeration des Vaginalepithels, Uterusblutung, Rötung, vaginale Trockenheit, Zystitis, allerg. Reakt. mit Symptomen wie Urtikaria, Hautausschlag, Exanthem, Schwellung od. Juckreiz, Fieber.

Wechselwirkungen

Anionische Substanzen wie Seifen, Detergenzien u. oberflächenaktive Substanzen können die antimikrobielle Aktivität von Dequaliniumchlorid reduzieren. Keine gleichzeit. intravaginale Anw. mit Seifen, Spermiziden od. Vaginalduschen (Vaginalspülungen). Gleichzeit. Verwendung von latexfreien Kondomen u. Diaphragmen mit Fluomizin nicht empfohlen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Keine Anw. innerhalb von 12 Std. vor der Geburt. Höhere tägl. Dosis od. längere Therapiedauer kann das Risiko von vag. Ulzerationen erhöhen. Keine Wirksamkeits- u. Sicherheitsdaten zur Anw. von Dequaliniumchlorid bei Frauen < 18 u. > 55 J. vorhanden.

Dosierung

Abends 1 Vaginaltbl. tief in Scheide einführen, währ. Menstruation unterbrechen. Behandl.-Dauer von weniger als 6 Tagen kann zu einem Rezidiv führen. Weitere Infos siehe Fachinfo, Stand 2/2017.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Fluomizin® 10 mg Vaginaltabletten

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden