Eisentabletten-ratiopharm® N 50 mg Filmtabletten

Hinweise

Packungsabbildung Eisentabletten-ratiopharm® N 50 mg Filmtabletten von ratiopharm GmbH

Hersteller

ratiopharm GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Eisentabletten-ratiopharm® N 50 mg Filmtabletten

Wirkstoffe

Getrocknetes Eisen(II)-sulfat

Weitere Bestandteile

Maltodextrin, Calcium stearat, Lactose monohydrat, Lactose, Copovidon, Macrogol 4000, Talkum, Calciumcarbonat, Kakao-Butter, Magnesium stearat (pflanzlich), Schellack, Titandioxid, Cellulosepulver, Maisstärke, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Natriumdodecylsulfat, Sucrose, Povidon K 25, Eisenoxide und -hydroxide

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • Eisentabletten-ratiopharm® N 50mg 50 Filmtbl. N2
  • Eisentabletten-ratiopharm® N 50mg 100 Filmtbl. N3

Zusammensetzung

Jede Filmtbl. enth. 151,118-154,553 mg; 302,237-309,106 mg getrocknetes Eisen (II)-sulfat, entspr. 50 mg; 100 mg elementarem Eisen. Sonst. Bestandt.: Maltodextrin, Calciumstearat (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, Copovidon, Macrogol 4000, Talkum, Calciumcarbonat E (170), Kakaobutter, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich], Schellack, Titandioxid (E 171), Cellulosepulver, Maisstärke, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Natriumdodecylsulfat, Saccharose, Povidon K25, Eisenoxide u. -hydroxide (E 172).

Anwendung

Behandl. von Eisenmangelzuständen.

Gegenanzeigen

Eisenverwertungsstör. (sideroachrestische Anämie, Bleianämie, Thalassämie), Eisenkumulation (Hämochromatose, chron. Hämolysen), Anämien, die nicht auf einem Eisenmangel beruhen.

Schwangerschaft

Sorgf. Nutzen-Risiko-Abwägung.

Stillzeit

Sorgf. Nutzen-Risiko-Abwägung.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Hauterscheinungen). Dunkelfärbung des Stuhles (zumeist unbedenklich), Gastrointestinale Stör. u. Verstopfungen (Obstipation), Mundulzera sowie Bronchostenose.

Wechselwirkungen

Tetrazykline, Penicillamin, Levodopa, Methyldopa, Chinolon-Antibiotika (z. B. Ciprofloxazin, Levofloxazin, Norfloxazin, Ofloxazin), Thyroxin, Zink, Cholestyramin, Antazida (Aluminium-, Magnesium-, Calciumsalze), Calcium- u. Magnesium-Ergänzungspräparate, nicht-steroidale Antirheumatika, Eisenbindende Subst. wie Phosphate, Phytate, Oxalate sowie Milch, Kaffee, Tee.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

AM enthalten Lactose, Saccharose u. weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Filmtbl., d. h., sie sind nahezu „natriumfrei“.

Dosierung

Erw.: - N 50 mg Filmtbl.: 1- bis 4-mal tgl. 1 Filmtbl., -100 mg: 1- bis 2-mal tgl. 1 Filmtbl. Kdr. und Jugendl.: -N 50 mg: Anw. bei Kdrn. mit einem KG unter 25 kg ist nicht vorgesehen. Kdr. ab einem KG von 25 kg nehmen 1- bis 3-mal tgl. 1 Filmtbl. -100 mg: Anw. bei Kdrn. und Jugendl. unter 18 J. ist nicht vorgesehen. Stand: April 2021

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von ratiopharm GmbH