Echinacea-ratiopharm® 100 mg Tabletten

Hinweise

Packungsabbildung Echinacea-ratiopharm® 100 mg Tabletten von ratiopharm GmbH

Hersteller

ratiopharm GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Echinacea-ratiopharm® 100 mg Tabletten

Wirkstoffe

Presssaft aus frischem blühendem Purpursonnenhutkraut

Weitere Bestandteile

Siliciumdioxid, hochdisperses, Sorbitol, Natrium cyclamat, Magnesium stearat

Darreichungsform

Tbl.

Packungen

  • Echinacea-ratiopharm® 100mg 50 Tbl. N2
  • Echinacea-ratiopharm® 100mg 20 Tbl. N1

Zusammensetzung

Jede Tbl. enth. 100 mg getrockneter Presssaft aus frischem, blühenden Purpursonnenhutkraut (22-65:1). Sonst. Bestandt.: Hochdisp. Siliciumdioxid, Sorbitol, Natriumcyclamat, Magnesiumstearat.

Anwendung

Unterstützende Therapie rez. Infekte im Bereich der Atemwege u. der ableitenden Harnwege.

Gegenanzeigen

Kdr. unter einem J., weil das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist, Überempfindlichkeit gg. Pflanzen aus d. Familie d. Korbblütler. Nicht anw. bei progredienten Systemerkrank. (wie Tuberkulose, Sarkoidosis), system. Erkrank. des weißen Blutzellsystems (z. B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnl. Erkrank., Leukosen), Autoimmunerkrank., (entzündl. Erkrank. des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose), Immundefiziten (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z. B. nach Organ- od. Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrank.), chron. Viruserkrank.

Schwangerschaft

Anw. in Schwangerschaft wird nicht empfohl. (ausr. Untersuchungen fehlen).

Stillzeit

Anw. in Stillzeit wird nicht empfohl. (ausr. Untersuchungen fehlen).

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreakt. (Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel, Blutdruckabfall, anaphylakt. Schock, Stevens Johnson Syndrom), Magen-Darm-Beschw. wie Übelkeit, Erbrechen u. Durchfall. Die Einnahme v. AM mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit dem Auftreten v. Immunerkrank. assoziiert (Encephalitis disseminata, Erythema nodosum, Immunthrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubularer Dysfunktion), allerg. Reakt., bei Langzeitanw. (länger als 8 Wo.) Blutbildveränd. (Leukopenie).

Wechselwirkungen

AM, deren Eliminierung abhängig von der Aktivität der Cytochrom-P450-Isoformen CYP3A od. CYPIA2 ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

AM enth. Sorbitol! Jede Tbl. enth. 570 mg Sorbitol (entspr. 0,05 BE).

Dosierung

Kdr. ab 6 unter 12 J.: TD 2-3-mal tgl. 1 Tbl., ab 12 J. u. Erw. 3-4-mal tgl. 1 Tbl. Stand: Januar 2017

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Echinacea-ratiopharm® 100 mg Tabletten

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden