Dr. Böhm® Mönchspfeffer, 4 mg Filmtabletten

Hinweise

Packungsabbildung Dr. Böhm® Mönchspfeffer, 4 mg Filmtabletten von Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH

Hersteller

Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Dr. Böhm® Mönchspfeffer, 4 mg Filmtabletten

Wirkstoffe

Mönchspfefferfrüchte-Trockenextrakt (7-13:1); Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m)

Weitere Bestandteile

Glucose-Sirup, Maisstärke, Magnesium stearat, Siliciumdioxid, hochdisperses, Cellulose, mikrokristalline, Titandioxid, Lactose-1-Wasser, Hypromellose, Macrogol 4000, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Eisen(III)-oxid

Darreichungsform

Filmtbl.

Packungen

  • Dr. Böhm® Mönchspfeffer 4 mg, 60 Filmtabletten N2

Zusammensetzung

1 Filmtbl. enth.: 4 mg Trockenextrakt aus Mönchspfefferfrüchten (7-13:1) Auszugsmittel: Ethanol 60% (m/m). Sonst. Bestandt.: Glucosesirup, Maisstärke, Magnesiumstearat, hochdisp. Siliciumdioxid, mikrokrist. Cellulose, Hypromellose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), Macrogol 4000, Lactose-Monohydrat, Titandioxid E 171, Eisen(III)-oxid E 172.

Anwendung

Rhythmusstör. der Regelblutung (Regeltempoanomalien), Spannungs- u. Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), monatl. wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden).

Gegenanzeigen

Hypophysentumor (Geschwülste der Hirnanhangsdrüse) u. Mammakarzinom (Brustkrebs).

Schwangerschaft

Kontraindiziert.

Stillzeit

Im Tierversuch wurde nach Einnahme von Mönchspfefferfrüchten eine Beeinträchtigung der Milchproduktion gesehen.

Nebenwirkungen

Kopfschmerzen, Juckreiz od. Bauchbeschwerden wie Übelkeit, Magen- od. Unterbauchschmerzen können auftreten sowie Überempfindlichkeitsreakt. mit Hautausschlag u. Quaddelsucht. Es wurden auch schwere Reakt. mit Gesichtsschwellung, Atemnot u. Schluckbeschwerden beschrieben.

Wechselwirkungen

Da es Hinw. auf eine dopaminerge Wirkung von Mönchspfefferfrüchten gibt, könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopamin-Rezeptorantagonisten auftreten.

Hinweis

Enthält Lactose.

Dosierung

1x tgl. 1 Filmtb., möglichst immer zur gleichen Tageszeit einn. Für eine zuverlässige Wirkung über mind. 3 Monatszyklen einn.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden