Diclac® Schmerzgel, 1% Gel

Hinweise

Packungsabbildung Diclac® Schmerzgel, 1% Gel von Hexal AG

Hersteller

Hexal AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Diclac® Schmerzgel, 1% Gel

Wirkstoffe

Diclofenac natrium

Weitere Bestandteile

Ammoniak, Carbomer 980, Decyloleat, Natriumedetat, Octyldodecanol, (3-sn-Phosphatidyl)cholin, 2-Propanol, (R,R,R)-α-Tocopherol, Geruchskorrigens, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Gel

Packungen

  • Diclac® Schmerzgel 1% 50g N1
  • Diclac® Schmerzgel 1% 100g N2
  • Diclac® Schmerzgel 1% 150 g N3

Zusammensetzung

1 g Gel enth. 10 mg Diclofenac-Na, Ammoniak, Carbomer (980), Decyloleat, Natriumedetat (Ph.Eur.), Octyldodecanol (Ph.Eur.), (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja), Propan-2-ol, RRR-alpha-Tocopherol, Geruchsstoffe, gereinigtes Wasser.

Anwendung

Zur äußerl. Behandl. v. Schmerzen, Entzündungen u. Schwellungen b. Sport- und Unfallverletz. (Verstauch., Prell., Zerr.), rheumat. Erkrank. der Weichteile (Sehnen- und Sehnenscheidenentzünd., Schleimbeutelentzünd., Entzünd. im Muskel- und Kapselbereich), degenerativen Erkrank. der peripheren Extremitätengelenke. Jugendl. > 14 J.: Zur Kurzzeitbehandl. Zur lokalen, symptomat. Behandl. v. Schmerzen b. akuten Prell., Zerrungen od. Verstauch. infolge eines stumpfen Traumas.

Gegenanzeigen

Bekannte Überempfind. geg. Acetylsalicylsäure od. and. Schmerz- und Rheumamittel (wie NSAR), offene Verletz., Entzünd. od. Infekt. der Haut sowie Ekzeme oder Schleimhäute, letztes Trimenon d. Schwangersch; Kdr. u. Jugendl. < 14 Jahre.

Anwendungsbeschränkung

Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwell. od. chron. obstrukt. Atemwegserkrank., chron. Atemwegsinfekt., Überempf. geg. and. Schmerz- u. Rheumamittel aller Art u. and. Stoffe; nur unter nicht-okklusivem Verband. Bei Beschw., d. sich nach 3-5 Tagen nicht verbessert haben od. sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werd. Kdr. sollten nicht m. ihren Händen m. den eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.

Schwangerschaft

1. u. 2. Trimenon strenge Indikat.-stell., 3. Trimenon kontraind.

Stillzeit

Strenge Indikat.-stell.

Nebenwirkungen

Pustelartiger Hautausschlag, Überempf.-reakt. (einschließl. Urtikaria), Angioödem, Asthma, gastrointest. Beschw., Hautausschlag, Ekzem, Erythem, Dermatitis (einschließl. Kontaktdermatitis), Pruritus, Schuppenbildung, Austrocknen der Haut, Ödem, bullöse Dermatitis, Photosensibilisierung. B. großflächiger u. längerer Anwend. system. Nebenwirk. mögl.

Dosierung

3- bis 4-mal täglich 1-4 g Gel, max. 16 g Gel/Tag. Nur zur äußerl. Anwend. Enth. (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja). Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Diclac® Schmerzgel, 1% Gel

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Hexal AG