Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2%

Hinweise

Packungsabbildung Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2% von Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG

Hersteller

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Chlorhexidinbis(D-gluconat)

Weitere Bestandteile

Ethanol 96% (V/V), Glycerol 85%, Sorbitol-Lösung 70% (kristallisierend), Pfefferminz-Aroma, P0603887, Frey & Lau, Patentblau V, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Lösung zur Anw. in d. Mundhöhle

Packungen

  • Chlorhexidindigluconat Fertiglösung 0,2% 200ml

Zusammensetzung

100ml Lösung enth.: 0,2g Chlorhexidindigluconat. Sonst. Bestandt.: Ethanol 96%, Glycerol 85%, Sorbitollösung 70% (kristallisierend), Pfefferminz-Aroma, Patentblau V (Farbstoff E 131), ger. Wasser.

Anwendung

Vorübergehende Keimzahlverminderung im Mundraum, Unterstützung der Heilungsphase nach parodontalchirurgischen Eingriffen, als vorübergehende unterstützende Therapie zur mechanischen Reinigung bei bakteriell bedingten Entzündungen von Zahnfleisch (Gingivitis) u. Mundschleimhaut, eingeschränkte Mundhygienefähigkeit.

Gegenanzeigen

Erosiv-desquamative Veränd., sowie Wunden u. Ulzerationen der Mundschleimhaut, schlecht durchblutetes Gewebe. Für alkoholabhängige Pers. ist die Lsg. nicht geeignet. Bei Fructoseunverträglichkeit soll die Behandl. nur nach Rücksprache mit dem Arzt durchgeführt werden.

Schwangerschaft

Keine ausreich. Untersuchungen, deshalb Anw. m. bes. Vorsicht.

Stillzeit

Keine ausreich. Untersuchungen, deshalb Anw. m. bes. Vorsicht.

Nebenwirkungen

Erkrank. d. Immunsystems: Einzelfälle von Überempfindlichkeitsreaktionen, auch schwerwiegend, bis Anaphylaxie nach lokaler Anwendung. Haut: Selten allerg. Sofortreakt., Kontaktallergien u. -urtikaria. Wundheilungsstör. Verdauungstrakt: Selten Zahnfleischbluten nach dem Zähneputzen u. verstärkte Zahnsteinbildung. Sehr selten Reizungen u. erosiv-desquamative Veränder. der Mukosa. Kurzfristiges Taubheitsgefühl der Zunge. Reversible Veränderungen von Zahnhartgeweben, Restaurationen u. Zungenpapillen (Haarzunge). Bräunliche Verfärbung der Zähne. Geschmack: kurzfristige Beeinträchtigung der Geschmackswahrnehmung.

Wechselwirkungen

Wirkbeeinträchtigung durch anionische Substanzen (in üblichen Zahnpasten enth.). Nicht gleichzeitig, sondern vor der Behandl. anwenden. Nach dem Zähneputzen gründlich mit Wasser ausspülen. Unmittelbar nach Anwendung keine zuckerhalt. Speisen u. Getränke, da Wirkung sonst beeinträchtigt wird.

Hinweis

Die Lsg. enth. 7,9 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

3x tgl. nach d. Mahlzeiten u. dem Zähneputzen mit 1 Esslöffel der Lsg. je 1 Min. spülen. Nach den Mahlzeiten u. dem Zähne putzen u. vor der Anwend. Mundhöhle gründlich mit Wasser ausspülen. Unverdünnt anwenden. Nicht mit Wasser nachspülen. Ohne ärztl. od. zahnärztl. Empfehlung nicht länger als 2 Wo. ununterbrochen anw.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG