Calcium 1000 mg HEXAL®, Brausetbl.

Hinweise

Packungsabbildung Calcium 1000 mg HEXAL®, Brausetbl. von Hexal AG

Hersteller

Hexal AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Calcium 1000 mg HEXAL®, Brausetbl.

Wirkstoffe

Calciumcarbonat, Calcium-Ion

Weitere Bestandteile

Citronensäure, Natrium cyclamat, Saccharin natrium, Zitronen-Aroma, o.w.A.

Darreichungsform

Brausetbl.

Packungen

  • Calcium 1000mg HEXAL® 20 Brausetbl. N1
  • Calcium 1000mg HEXAL® 40 Brausetbl. N2
  • Calcium 1000mg HEXAL® 100 Brausetbl. N3

Zusammensetzung

1 Brausetabl. enth. 1250 mg/2500 mg Ca-carbonat, entspr. 500 mg/1000 mg Ca als gelöstes Ca-citrat in der fert. Lsg., Citronensäure, Na-cyclamat, Saccharin-Na, Aromast. (Zitrone). Zusätzl. f. Calcium 500 mg HEXAL: Äpfelsäure, Na-carbonat, Na-hydrogencarbonat.

Anwendung

Z. Vorbeug. eines Ca-Mangels bei erhöht. Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangersch., Stillz.), z. unterstütz. Behandl. der Osteoporose.

Gegenanzeigen

Krankh. od. Umstände, die eine Hyperkalzämie od. Hyperkalzurie verursachen können, Ca-haltige Nierensteine, Nephrokalzinose, läng. Immobilisat. m. begleit. Hyperkalzurie od. Hyperkalzämie.

Anwendungsbeschränkung

Kontrolle der Ca-ausscheidung im Urin b. Pat. mit leichter Hyperkalzurie od. Harnsteinen in der Krankengesch. B. Pat. m. Ca-halt. Nierensteinen in der Fam. absorpt. Hyperkalzurie ausschließen. B. Niereninsuff. nur unter lauf. Überwach. der Ca- u. Phosphatkonz. im Blut u. Urin anw. M. Vorsicht anw. b. Pat., die zusätzl. Ca., Vit. D od. aluminiumhalt. Präp. einnehmen.

Schwangerschaft

B. Ca-mangel Einnahme mögl. Tägl. Einnahme v. 1500 mg Ca sollte nicht überschritten werden.

Nebenwirkungen

Verstopf., Flatulenz, Übelk., Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Überempf. (z. B. Hautausschlag, Juckreiz, Nesselsucht), system. allerg. Reakt. (anaphylakt. Reakt., Gesichtsödem, angioneurot. Ödem), Hyperkalzämie, Hyperkalzurie, in den erst. Mon. der Gabe vermehrte Ca-Ausscheid. im Urin, die eine Steinbild. begünst. kann. B. Niereninsuff. u. langfrist. Einnahme hoh. Dos. Hyperkalzämie u. Hyperkalzurie mögl.

Wechselwirkungen

Diuretika v. Thiazid-Typ, Vitamin D, system. Kortikosteroide, Antibiotika (z. B. Tetracycline, Chinolone, einige Cefalosporine), Ketoconazol, Eisen-, Na-fluorid-, Estramustin-, Bisphosphonatpräp., Al- u. Wismutsalze, Antazida, herzwirks. Glykoside, Phosphat, Oxalsäure, Phytinsäure.

Dosierung

500-1000 mg tgl. Zusätzl. f. Calcium 500 mg HEXAL: Enth. Natriumverb. Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Calcium 1000 mg HEXAL®, Brausetbl.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Hexal AG