Biolan® gel Augentropfen

Hinweise

Packungsabbildung Biolan® gel Augentropfen von Santen GmbH

Hersteller

Santen GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Weitere Bestandteile

Natrium hyaluronat, Natriumchlorid, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, Wasser für Injektionszwecke

Darreichungsform

Augentropfen, Lösung

Packungen

  • Biolan® gel 20x0,45ml Augentr.
  • Biolan® gel 60x0,45ml Augentr.

Zusammensetzung

-Augentropf.: 1 Ein-Dosis-Behältnis (0,45 ml) enth.: Natriumhyaluronat (0,30%), Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, Wasser für Injektionszwecke.

Anwendung

Zur lang anhaltenden Linderung b. Beschwerden a. der Augenoberfläche in Zusammenhang mit mech. Beanspruchung, z. B. b. Tragen harter od. weicher Kontaktlinsen od. b. diag. Eingriffen am Auge, Umweltstress, z. B. d. Klimaanlagen, Wind, Kälte, Trockenheit od. Luftverschmutzung, z. B. Zigarettenrauch od. bei strapazierten Augen, z. B. b. der Arbeit an Computerbildschirmen, Mikroskopen od. b. langen Autofahrten. Aufgrund ihrer Konservierungsmittelfreiheit ist Biolan auch bei längerfristiger Anwendung besonders gut verträglich. Biolan ist auch für Kontaktlinsenträger geeignet.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Falls zusätzlich andere Augentropfen/Augensalben angewendet werden, sollte ein Anwendungsabstand v. 15 Min. eingehalten sein. Biolan zuletzt verabreichen. Biolan enthält Phosphatpuffer. B. längerfristiger Anw. und b. Funktionsstörungen der Hornhaut kann die Anw. von Biolan zu Ausfällung von Klaziumsalzen in der Hornhaut führen.

Dosierung

3-bis 5-mal tgl. einen Tropfen in d. Bindehautsack träufeln.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Biolan® gel Augentropfen

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden