Bifon Creme

Hinweise

Packungsabbildung Bifon Creme von Dermapharm AG

Hersteller

Dermapharm AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Bifon Creme

Wirkstoffe

Bifonazol

Weitere Bestandteile

Chlorhexidinbis(D-gluconat), Octyldodecanol, Cetylstearylalkohol, Cetylpalmitat, Sorbitan stearat, Polysorbat 60, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Creme

Packungen

  • Bifon Creme 15g N1
  • Bifon Creme 35g N2

Zusammensetzung

-Creme: 1g Creme enth.: 10mg Bifonazol. Sonst. Bestandt.:Chlorhexidindigluconat, 2-Octyl-1-dodecanol, Cetylstearylalkohol, Cetylpalmitat, Sorbitanstearat, Polysorbat 60, ger. Wasser.
-Gel: 1g Gel enth.: 10mg Bifonazol. Sonst. Bestandt.: Benzylalkohol, alpha-(Hexadecyl,octadecyl)-omega-hydroxypoly(oxyethylen)-30, Macrogol-7-glycerolcocoat, Isopropylisostearat, Milchsäure, Ethanol 96%, ger. Wasser.
-Lösung: 1ml Lösung enth.: 10mg Bifonazol. Sonst. Bestandt.: Ethanol 96%, Isopropylmyristat.

Anwendung

Pilzinfekt. der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze u. and. Erreger wie Malassezia furfur od. Corynebakterium minutissimum: Tinea pedis, Tinea manuum, Tinea corporis, Tinea inguinalis, Pityriasis versicolor, superfizielle Candidosen, Erythrasma.

Schwangerschaft

Sorgfält. Nutzen-Risiko-Abschätzung. Anw. während des 1. Trimenons vermeiden.

Stillzeit

Aus Vorsichtsgründen während d. Behandl. das Stillen unterbrechen.

Nebenwirkungen

Häufigkeit aufgrund d. Datenlage nicht einschätzbar: Schmerzen a. Verabreichungsort, periphere Ödeme, Erkrankungen d. Haut u. d. Unterhautzellgewebes, Trockene Haut, Hautirritat., Mazeration, Hautabschuppung, Rötung, Brennen, Juckreiz, Ausschlag, Ekzem, Bläschen, Nesselsucht, Kontaktderm., allerg. Dermatitis.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

B. Säugl. u. Kleinkdr. nur unter ärztl. Überwachung anwenden. Augenkontakt. Überempfindlichkeitsreakt. ggü. Imidazol-Antimykotika. Gel: Bei gleichz. Anw. m. Latexprodukten (z.B. Kondome, Diaphragmen) kann es wegen d. enth. Hilfsstoffe zur Vermind. d. Funktionsfähigk. u. damit zur Beeinträchtig. d. Sicherh. dieser Produkte kommen. Creme: Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Hinweis

Lösung: leichtentzündl.

Dosierung

1x tgl. abends vor dem Zubettgehen, dünn auftragen u. einreiben. Behandlungsdauer je nach Erkrankungsart 2-4 Wochen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Bifon Creme

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Dermapharm AG