Azela-Vision® MD sine 0,5 mg/ml Augentropfen, Lösung

Hinweise

Packungsabbildung Azela-Vision® MD sine 0,5 mg/ml Augentropfen, Lösung von OmniVision GmbH

Hersteller

OmniVision GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Azelastin hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Sorbitol-Lösung 70% (kristallisierend), Hypromellose, Natriumedetat, Natriumhydroxid-Lösung zur pH-Wert Einstellung, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Augentropfen, Lösung

Packungen

  • Azela-Vision® MD sine 0,5 mg/ml Augentropfen 6ml N1

Zusammensetzung

1 ml Lösung enth.: Azelastinhydrochlorid 0,5 mg, Sorbitol-Lösung 70% (kristallisierend) ( Ph.Eur.), Hypromellose, Natriumedetat (Ph.Eur.), Natriumhydroxid-Lösung (2%), Wasser für Injektionszwecke.

Anwendung

Behandlung und Vorbeugung der Symptome der saisonalen allergischen Konjunktivitis bei Erwachsenen und Kindern ab 4 Jahren.
Behandlung und Vorbeugung der Symptome der nicht - saisonalen allergischen Konjunktivitis bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.

Schwangerschaft

Strenge Nutzen-Risiko-Abwägung.

Stillzeit

Kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Häufig leichte, vorübergehende Augenreizung. Gelegentlich bitterer Geschmack. Sehr selten allergische Reaktionen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Nicht zur Behandlung von Augeninfektionen bestimmt.

Dosierung

Saisonale allergische Konjunktivitis: Erwachsene u. Kinder ab 4 Jahren: ein Tropfen zweimal täglich in jedes Auge, bei Bedarf Erhöhung auf viermal tgl. mgl. Wird eine Allergenexposition erwartet, sollte Azela-Vision MD sine prophylaktisch vor der Exposition angewendet werden. Nicht-saisonale (ganzjährige) allergische Konjunktivitis: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: ein Tropfen zweimal täglich in jedes Auge, bei Bedarf Erhöhung auf viermal tgl. mgl. Die Sicherheit und Wirksamkeit wurden in klinischen Prüfungen für eine Zeitdauer von bis zu 6 Wochen nachgewiesen. Die Dauer der Behandlung sollte daher auf höchstens 6 Wochen beschränkt werden. Kinder und Jugendliche: Die Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern unter 4 Jahren ist nicht erwiesen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden