Antifungol® HEXAL® 3 Kombi, 200 mg/Vaginaltablette, 10 mg/g Creme

Hinweise

Packungsabbildung Antifungol® HEXAL® 3 Kombi, 200 mg/Vaginaltablette, 10 mg/g Creme von Hexal AG

Hersteller

Hexal AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Antifungol® HEXAL® 3 Kombi, 200 mg/Vaginaltablette, 10 mg/g Creme

Wirkstoffe

Clotrimazol

Weitere Bestandteile

Calciumlactat pentahydrat, Cellulose, mikrokristalline, Crospovidon, Hypromellose, Lactose-1-Wasser, Magnesium stearat, Maisstärke, Milchsäure, Siliciumdioxid, hochdisperses, Benzylalkohol, Cetylpalmitat, Cetylstearylalkohol, Octyldodecanol, Polysorbat 60, Sorbitan stearat, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Vaginaltbl., Creme,

Packungen

  • Antifungol® HEXAL® 3 Kombi 1 Kombipack. N2

Zusammensetzung

1 Vaginaltabl. enth. 200 mg Clotrimazol, Calciumlactat-Pentahydrat, mikrokrist. Cellulose, Crospovidon (Ph. Eur.), Hypromellose, Lactose-1H2O, Mg-stearat (Ph. Eur.), Maisstärke, Milchsäure, hochdisp. Siliciumdioxid. 1 g Creme enth. 10 mg Clotrimazol, Benzylalkohol, Cetylpalmitat (Ph.Eur.), Cetylstearylalkohol (Ph.Eur.), Octyldodecanol (Ph.Eur.), Polysorbat 60, Sorbitanstearat, gereinigtes Wasser.

Anwendung

Infektiöser Ausfluss, verursacht durch Hefepilze, Entzünd. der Scheide u. der Schamlippen (Candida-Vulvitis) durch Pilze - meist Candida - sowie Superinfekt. mit Clotrimazol-empfindl. Bakt.

Anwendungsbeschränkung

Nur unter ärztl. Kontrolle bei erstmal. Auftreten der Erkrank. u. Erkrank. häufiger als 4-mal im Verlauf der vergang. 12 Mo.; Fieber (Temp. ≥ 38 °C), Unterleibsschm., Rückenschm., schlecht riech. Vaginalausfluss, Übelk., Vaginalblut. u./od. verbunden mit Schulterschm. Gleichz. Anwend. v. Latexprodukten (z. B. Kondome, Diaphragmen).

Schwangerschaft

Anwend. nur unter ärztl. Kontr., Vorsicht geboten im 1. Trimenon.

Stillzeit

Nur nach ärztl. Anleit.

Nebenwirkungen

Allerg. Reakt. (Nesselsucht, Hypotonie, Atemnot, Ohnmacht), Juckreiz, Brennen, Hautröt., Hautreiz., Hautausschl., genitale Hautablös., Ödeme, Unbehagen, Beckenschm., Vaginalblut., Unterleibsschm. Zusätzl. f. Creme: Bei Überempf. geg. Cetylstearylalkohol allerg. Reakt. an Haut u. Schleimhaut mögl.

Wechselwirkungen

Orales Tacrolimus (FK-506 Immunsuppressivum).

Dosierung

1 x tägl. abends 1 Vag.tabl. an 3 aufeinander folg. Tagen applizieren. Creme: Bei Candida-Vulvitis 2 bis 3 x tägl. auf die betroff. Hautst. auftragen. Allgem. Therapiedauer 1-2 Wochen. Creme enthält Cetylstearylalkohol. Sonderdos. u. weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden