Angina-Gastreu® S R1 Tropfen

Hinweise

Packungsabbildung Angina-Gastreu® S R1 Tropfen von Dr. Reckeweg & Co. GmbH Pharmazeutische Fabrik

Hersteller

Dr. Reckeweg & Co. GmbH Pharmazeutische Fabrik

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Apis mellifica, Atropa belladonna, Calcium iodatum, Kalium bichromicum, Teucrium marum, Hydrargyrum bichloratum, Phytolacca americana

Weitere Bestandteile

Ethanol

Darreichungsform

Tropfen zum Einnehmen, Lsg.

Packungen

  • Angina Gastreu®S R1 Tropf. 22ml N1
  • Angina Gastreu® S R1 Tropf. 50ml N1

Zusammensetzung

10 g (entspr. 10,5 ml) enth.: Apis Dil. D4 1g, Belladonna Dil. D4 1g, Calcium iodatum Dil. D4 1g, Kalium bichromicum Dil. D4 0,01g, Marum verum Dil. D6 1g, Merc. subl. corr. Dil. D5 1g, Phytolacca Dil. D4 1g. Sonst. Bestandt.: Ethanol 30% (m/m).

Anwendung

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopath. Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschw. bei akuten Infekten der oberen Luftwege u. des Rachenraumes.

Gegenanzeigen

Bei Nierenfunkt.-stör., Schwangerschaft, Stillzeit, bei Sgl. u. Kleinkdr. nicht anw. aufgr. des Gehaltes an Mercurius sublimatus corrosivus (Quecksilber). Chromüberempfindlichk. Bei Schilddrüsenerkrank. nicht ohne ärztl. Rat anwenden.

Schwangerschaft

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Stillzeit

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Wg. des Bestandt. Mercurius (Quecksilber) können gelegentlich allerg. Reakt. auftreten. Nach Anw. kann Speichelfluss u. in Einzelf. können Hautreakt. auftreten; das Mittel ist dann abzusetzen. Rückspr. mit Therapeuten.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bei Anzeichen einer Vereiterung der Rachenmandeln mit erschwerter Mundöffnung, bei Atemnot, bei Fieber od. bei eitrigem Auswurf sowie bei anhaltenden u. unklaren Beschw.: Arzt-Patienten-Gespräch. Soll bei Kdr. zwischen dem 6. u. dem 12. Lebensjahr nicht angewendet werden (keine ausreich. dokument. Erfahr.). Enth. 38 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zust. alle halbe bis ganze Std., höchstens 6-mal tgl., je 5 Tr. einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende Anw. sollte nur nach Rückspr. mit einem homöopath. erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chron. Verlaufsformen 1- bis 3-mal tgl. je 5 Tr. einnehmen. Bei Besserung der Beschw. ist die Häufigk. der Anw. zu reduzieren. Dauer der Anw.: Die Einn. des Arzneimittels sollte ohne ärztl. Rat nicht länger als eine Woche erfolgen. Hinweis Überdosierung: Bei Einn. des ges. Flascheninhaltes dieses Arzneimittels werden bis zu 6,5 g (22 ml) bzw. 15 g (50 ml) Alkohol aufgenommen. Dies kann insbes. bei Kdr. zu Unruhe, Gleichgewichtsstör., Benommenheit od. Müdigkeit führen. Rückspr. mit Arzt.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex: Angina-Gastreu® S R1 Tropfen

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden