Ambroxol Aristo® Hustensaft, 30 mg/5 ml, Lösung zum Einnehmen

Hinweise

Packungsabbildung Ambroxol Aristo® Hustensaft, 30 mg/5 ml, Lösung zum Einnehmen von Aristo Pharma GmbH

Hersteller

Aristo Pharma GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Ambroxol hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Benzoesäure, Natrium cyclamat, Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend), Glycerol 85%, Citronensäure monohydrat, Himbeer-Aroma, 215250, Haarmann & Reimer, Hyetellose, Natriumhydroxid-Lösung zur pH-Wert Einstellung, Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Lösung zum Einnehmen

Packungen

  • Ambroxol Aristo® Hustensaft 30 mg/5 ml Lösung zum Einnehmen 250ml N3
  • Ambroxol Aristo® Hustensaft 30 mg/5 ml Lösung zum Einnehmen 100ml N1

Zusammensetzung

1 Messlöffel mit 5ml Lösung zum Einnehmen ent. 30 mg Ambroxolhydrochlorid. Sonst. Bestandt.: Benzoesäure; gereinigtes Wasser; Natriumcyclamat; Sorbitol-Lösung 70% (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.); Natriumhydroxid-Lösung (32%) (zur pH-Wert Einstellung); Glycerol 85%; Citronensäure-Monohydrat; Himbeer- Aroma, 215250, Haarmann & Reimer; Hyetellose.

Anwendung

Sekretolytische Therapie bei akuten u. chronischen bronchopulmonalen Erkrank., die mit einer Stör. v. Schleimbildung u. -transport einhergehen.

Gegenanzeigen

Ambroxol Aristo® Hustensaft darf b. Kindern unter 2 J. nur auf ärztl. Anweisung hin angewendet werden.

Schwangerschaft

Nur nach sorgfält. Nutzen-Risiko-Abwägung einsetzen, insbes. währ. des ersten Drittels.

Stillzeit

Nur nach sorgfält. Nutzen-Risiko-Abwägung einsetzen.

Nebenwirkungen

Erkrank. des Immunsystems: Gelegentl.: Fieber Selten: Überempfindlichkeitsreakt. Nicht bekannt: Anaphylakt. Reakt. einschließlich anaphylaktischem Schock, Angioödem und Juckreiz. Erkrank. des Gastrointestinaltrakts: Gelegentl.: Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen. Erkrankungen der Haut u. des Unterhautzellgewebes: Selten: Hautausschlag, Urtikaria. Nicht bekannt: Schwere Hautreaktionen (einschl. Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom/toxisch epidermale Nekrolyse und akute generalisierte exanthemische Pustulose).

Wechselwirkungen

Antitussiva.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Pat. mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz sollten Ambroxol Aristo® Hustensaft nicht einnehmen.

Dosierung

Kinder bis 2 J.: 2mal tägl. 1,25ml Lösung. Kinder von 2-5 J.: 3mal tägl. 1,25ml Lösung. Kinder von 6-12 J.: 2-3mal tägl. 2,5ml Lösung. Erw. u. Jugendl. ab 12 J.: I.d.R. währ. d. ersten 2-3 Tage 3mal tägl. 5ml Lösung, danach 2mal tägl. 5 ml Lösung einnehmen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden