News www.meine-gesundheit.de
Meine-Gesundheit.de Logo

News-Archiv

News-Archiv Logo

Sie suchen eine bestimmte Pressemeldung oder gar einen Artikel aus vergangenen Jahren? Stöbern Sie in unserem Archiv. Vielleicht werden Sie hier fündig. Monat für Monat bieten wir Ihnen aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen rund zum Thema Gesundheit und Krankheit - von Krankenkassen, Verbänden, Organisationen und aus der Politik und der Industrie.

 

News 2017


 

Lippenpflege: Viele Produkte mit kritischen Substanzen

Gut die Hälfte von 35 untersuchten Lippenpflegemitteln ist nach Einschätzung der Stiftung Warentest wegen bedenklicher Inhaltsstoffe nicht empfehlenswert.
[28.03.2017]
 

Zahl der Behandlungsfehler nahezu unverändert

Bei fast 720 Millionen ärztlichen Behandlungen insgesamt hat die Bundesärztekammer für das vergangene Jahr 2.245 Behandlungsfehler bestätigt.
[28.03.2017]
 

Herzstillstand: Erhöhtes Risiko durch Ibuprofen und Diclofenac

Die beliebten Schmerzmittel können dänischen Forschern zufolge das Risiko für einen Herzstillstand um bis zu 50 Prozent steigern.
[23.03.2017]
 

Charité: Opioide Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen möglich

Die Berliner Charité spricht von einem Durchbruch: Eine Forschergruppe des Hauses habe einen neuen Weg für die Entwicklung von opioiden Schmerzmitteln ohne Nebenwirkungen entdeckt.
[15.03.2017]
 

RKI: Deutlicher Anstieg bei Masern-Infektionen

Das Robert-Koch-Institut registriert gegenwärtig eine steigende Zahl von Masern-Infektionen und befürchtet mehr Fälle als im vergangenen Jahr.
[15.03.2017]
 

Cannabis ab sofort auf Rezept erhältlich

Nach der jüngsten Änderung des Betäubungsmittelgesetzes dürfen Ärzte legal medizinisch genutzten Cannabis verordnen.
[15.03.2017]
 

Zahl der Depressionen stark gestiegen

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist innerhalb von 10 Jahren die Zahl der Depressionen im 18 Prozent gestiegen.
[28.02.2017]
 

Keine Todesgefahr durch Homöopathika in Deutschland

Angesichts einer US-Warnung wegen Todesfällen durch homöopathische Arzneimittel mit Tollkirsche (Belladonna) geben deutsche Behörden für hiesige Produkte Entwarnung.
[28.02.2017]
 

Fastenzeit 2017: 59 Prozent wollen verzichten

Kein Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch: Das sind die TOP-3 der Fastentrends. Jüngere wollen häufiger auf Smartphone und Computer verzichten.
[28.02.2017]
 

Studie: E-Zigaretten deutlich weniger schädlich als Rauchen

Britische Forscher wollen belegt haben, dass E-Zigaretten und Nikotinersatztherapien zumindest sicherer sind als das Rauchen selbst.
[14.02.2017]
 

Depressionen: Hälfte kommt ohne Medikamente aus

Spezifische Psychotherapie hat selbst bei chronischen Depressionen eine Erfolgsrate von mehr als 50 Prozent.
[14.02.2017]
 

Keuchhusten: Ungewöhnlich starker Anstieg bei Pertussis

Im vergangenen Jahr sind 3 Neugeborene an Keuchhusten gestorben. Innerhalb eines Jahres steigt die Zahl der Pertussis-Infektionen um fast 60 Prozent.
[14.02.2017]
 

Grippewelle 2017: deutlich erhöhte Influenza-Aktivität

Nur im Norden ist die Zahl der Atemwegsinfektionen zu Jahresbeginn moderat. Im Rest der Republik steigt die Zahl der Grippewelle deutlich.
[31.01.2017]
 

Herztod: Erhöhtes Risiko für Frauen und Ostdeutsche

Die Zahl der Herztode und der stationären Aufnahmen wegen schwerer Herzerkrankungen hat sich im Vergleich zum Vorjahr laut Herzbericht 2016 nur leicht verändert.
[31.01.2017]
 

MediPlan: Smartphone-App für Medikationspläne

Einfach, anonym, kostenlos: Mit der neuen App MediPlan können Patienten einen gedruckten Bundeseinheitlichen Medikationsplan bequem auf das Smartphone übernehmen.
[27.01.2017]
 

Pressemitteilung MediPlan

Ab sofort stellt die Medizinische Medien Informations GmbH (MMI) die MediPlan App, die neue App für den Bundeseinheitlichen Medikationsplan, bereit. Die kosten- und werbefreie App ist für iOS und Android erhältlich.
[26.01.2017]
 

Schon einmal Sport pro Woche verlängert das Leben

Eine englische Studie beleget: Im Vergleich von Bewegungsmuffeln und Wochenendsportlern sinkt das Sterberisiko um fast ein Drittel.
[17.01.2017]
 

Barmer-GEK: zu viele Rezepte für Magensäureblocker

Nach Angaben der Krankenkasse erhält jede 6. Deutsche vom Arzt Magensäureblocker. Das sei medizinisch nicht sinnvoll und berge Gefahren für die Patienten.
[17.01.2017]
 

Vitamin-D-Mangel: Kinderärzte warnen vor Tropfen

Bei Tropfen könne es leicht zu Überdosierungen kommen. Für die Vorbeugung von Rachitis bei Kleinkindern seien Tabletten deutlich besser geeignet.
[05.01.2017]
 

Ernährungsreport 2017: Schnelles und Fleisch liegen im Trend

Die Deutschen möchten sich gesund ernähren, tun es aber eher selten. So das Ergebnis des Ernährungsreportes 2017.
[05.01.2017]