Meine-Gesundheit.de Logo

Knieschmerzen

Kniebeschwerden
Kniebeschwerden sind nicht nur bei Sportlern mit dem typischen Meniskusriss weitverbreitet. Es sind vor allem die verschleißbedingten Kniebeschwerden wie Arthrose und Knorpelschaden, die das Gehen zur Qual machen können. Aber auch entzündliche Erkrankungen wie Arthritis, Rheumatoide Arthritis und Schleimbeutelentzündungen sind häufige Ursachen von Kniebeschwerden.

 
 

Nahrungsmittelbestandteile
Arthritis ist im Gegensatz zur Arthrose eine entzündliche Veränderung von Gelenken. Die Entzündung kann verschiedenste Ursachen wie Krankheitserreger, Gicht oder Rheuma haben.
Nahrungsmittelbestandteile
Als Arthrose bezeichnen Mediziner abnutzungsbedingte Veränderungen in den Gelenken, die über den alterungsbedingten Gelenkverschleiß hinausgehen. Arthrose kann starke Gelenkschmerzen verursachen, das ist aber nicht zwangsläufig.
Nahrungsmittelbestandteile
Knorpelschaden verursacht Kniebeschwerden, weil beschädigter Knorpel die Gelenkfunktion beeinträchtigt. Knorpelschaden kann verschleißbedingt sein,aber auch durch Verletzungen verursacht werden.
Nahrungsmittelbestandteile
Meniskusriss ist eine typische Sportverletzung.Skifahren oder Fußball sind nur zwei von vielen Sportarten, die Kniebeschwerden durch einen Meniskusriss mit sich bringen können.
Nahrungsmittelbestandteile
Rheumatoide Arthritis gehört zu den häufigsten entzündlichen Gelenkerkrankungen. In Deutschland gibt es etwa 800.000 Betroffene jeden Alters.
Nahrungsmittelbestandteile
Schleimbeutelentzündungen können heftige Gelenkschmerzen verursachen. Mehr als 150 Schleimbeutel sorgen im Körper dafür, dass die Gelenke im besten Fall wie geschmiert funktionieren.